313. Plenarsitzung der Kultusministerkonferenz am 02. und 03. März 2006 in Berlin

Am 02. und 03. März 2006 findet in der Vertretung des Landes Schleswig-Holstein in Berlin die 313. Plenarsitzung der Kultusministerkonferenz unter dem Vorsitz ihrer Präsidentin, Ministerin Ute Erdsiek-Rave, statt.

20.02.2006 Pressemeldung Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder

Im Mittelpunkt der Beratungen werden folgende Themen stehen:

  • Konsequenzen der Föderalismusreform für die Arbeit der Kultusministerkonferenz
  • Neuregelung der deutschen Rechtschreibung - Empfehlungen des Rats für deutsche Rechtschreibung
  • Positionspapier der Kultusministerkonferenz zur Qualitätssicherung in der Forschung
  • Studie Deutsch-Englisch-Schülerleistungen-International (DESI)

Vor den Beratungen im Plenum am Donnerstag treffen sich das Präsidium der Kultusministerkonferenz und die Lehrerinnen- und Lehrerverbände im Rahmen ihrer regelmäßigen Kontakte zu einem Informations- und Meinungsaustausch.

Über die Ergebnisse der Beratungen wird die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Ute Erdsiek-Rave, im Rahmen einer Pressekonferenz informieren. Prof. Dr. Eckhard Klieme, Direktor des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main, wird die Ergebnisse der DESI-Studie vorstellen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden