66 neue Ganztagsschulen zum neuen Schuljahr bewilligt

Nahezu jede fünfte Schule im Land Brandenburg wird im kommenden Schuljahr ein ganztägiges Angebot vorhalten. Mit 66 jetzt neu bewilligten Ganztagsangeboten an Schulen (Vorjahr 53 neu bewilligte) steigt die Zahl der Schulen mit Ganztagsangeboten zum kommenden Schuljahr 2005/2006 auf landesweit 173.

06.04.2005 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

"Die große Zahl an bewilligten Ganztagsangeboten zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, und der Ausbau des Ganztagsangebots angenommen wird. Wir wollen die Grundschulen und Schulen der Sekundarstufe I mit Ganztagsangeboten in den kommenden Jahren zu 'Lern- und Lebensorten' entwickeln", sagt Bildungsminister Holger Rupprecht. "Ganztagsschulen sind nach internationalen Erfahrungen der geeignete Rahmen für qualitativ hochwertigen Unterricht und für eine bessere Verbindung von Bildung und Erziehung. Durch die Kooperation von Schule, Jugendhilfe und anderen Trägern sollen attraktive Lern- und Lebensorte für junge Menschen entstehen und insbesondere in den dünn besiedelten ländlichen Regionen die Erreichbarkeit jugendkultureller Angebote gesichert werden. Außerdem ermöglichen Ganztagsschulen den Durchbruch bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf."

Wir haben für das Land Brandenburg eine strenge Auswahl für die Genehmigung neuer Ganztagsschulen festgelegt. Entscheidend für die Genehmigung neuer Ganztagsschulen ist die Qualität ihres pädagogischen Konzeptes. Erst wenn eine Schule alle Qualitätskriterien für eine Ganztagsschule erfüllt hat und genehmigt wird, hat sie auch Anspruch aus den Fördergeldern, die der Bund dem Land Brandenburg zur Verfügung stellt.

Die Entwicklung der Ganztagsangebote im Einzelnen:

Grundschulen
Ziel ist es, bis 2007/08 für rund 25 % aller Grundschülerinnen und Grundschüler einen Platz in einer Grundschule mit Ganztagsangeboten vorzuhalten.
Im Schuljahr 2004/05 arbeiten 36 Grundschulen mit Ganztagsangeboten.
In der Primarstufe werden ab kommendem Schuljahr, dem Schuljahr 2005/06, 79 (42 Verlässliche Halbtagsgrundschulen/ 37 offene Ganztagsangebote) Grundschulen und Primarstufen von Oberschulen mit Ganztagsangeboten arbeiten. 43 Neuanträge wurden für das Schuljahr 2005/06 gestellt und konnten genehmigt werden.

Schulen der SEK I
Die Weiterentwicklung der Ganztagsangebote in der Sekundarstufe I im Land Brandenburg verfolgt das Ziel, dass langfristig für ca. 33 % aller Schülerinnen und Schüler Ganztagsplätze vorgehalten werden. Hierbei ist auf eine regionale Ausgewogenheit zu achten. Vorrangig berücksichtigen werden die zentralen Orte als Standorte für Ganztagsschulen.
In der Sekundarstufe I werden ab Schuljahr 2005 /06 94 Schulen mit Ganztagsangeboten arbeiten. 30 Anträge wurden neu zum Schuljahr 2005 gestellt und davon können wahrscheinlich 23 Anträge genehmigt werden.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden