Birgit Johnson hat entscheidende Akzente auch für ein junges Publikum gesetzt

Mit großer Bestürzung hat die Landesregierung vom Tod der künstlerischen Leiterin des Filmfestivals Max Ophüls, Birgit Johnson, erfahren. "Birgit Johnson hat das Nachwuchs-Filmfestival Max-Ophüls in den vergangenen Jahren entscheidend geprägt und weiterentwickelt. Nicht zuletzt war es ihr Verdienst, die Attraktivität des Festivals für junge Zuschauer zu steigern. Mit Birgit Johnson hat das Festival eine künstlerische Leitung verloren, die es verstand, Kreativität und Gespür in die Ausgestaltung mit einfließen zu lassen", würdigte Kultusministerin Annegret Kramp-Karrenbauer das Schaffen der studierten Germanistin und Filmwissenschaftlerin.

17.03.2008 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

Birgit Johnson hatte die künstlerische Leitung des renommierten Saarbrücker Nachwuchsfestivals Max-Ophüls erst im April 2005 übernommen. "Trotzdem", so Kramp-Karrenbauer, "ist es ihr gelungen, Spuren zu hinterlassen. Das Saarland hat mit ihr eine bedeutende Persönlichkeit des kulturellen Lebens verloren".


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden