Im kommenden Schuljahr:

"Ein Schwerpunkt unseres Programms zur weiteren Qualitätsverbesserung an den Schulen sind die Grundschulen. Englisch ab der dritten Klasse sowie die verbesserte Schuleingangsphase mit ihrer individuelleren Betreuung der Erst- und Zweitklässler sind Neuerungen, die ab dem kommenden Schuljahr an den sächsischen Grundschulen in öffentlicher Trägerschaft umgesetzt werden. Auch zur Erfüllung dieser neuen Aufgaben wird es an den Grundschulen vom kommenden Schuljahr an 100 zusätzliche Lehrerstellen geben. Mit dieser Entscheidung unterstreicht die sächsische Staatsregierung den hohen Stellenwert, den Schule und Bildung in Sachsen haben." Dies sagte der sächsische Staatsminister für Kultus, Prof. Dr. Karl Mannsfeld, am Freitag in Dresden.

25.06.2004 Sachsen Pressemeldung Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Die 100 zusätzlichen Lehrerstellen werden nach den jeweiligen Erfordernissen vor Ort innerhalb der fünf Regionalschulamtsbereiche eingesetzt. Dabei werden die aktuellen Teilzeitverträge der - vor allem - Grundschullehrerinnen entsprechend aufgestockt. "Unsere Entscheidung ist auch eine ausdrückliche Anerkennung und Würdigung des Engagements, mit dem die sächsischen Grundschullehrerinnen und -lehrer tagtäglich ihre wichtige und verantwortungsvolle Arbeit leisten", so Minister Mannsfeld.

Damit trotz abnehmender Schülerzahlen keine Grundschullehrer entlassen werden mussten, war im Jahr 1997 zwischen den Tarifparteien und dem Kultusministerium eine Teilzeitvereinbarung ausgehandelt worden, auf dessen Grundlage und je nach örtlichen Bedürfnissen Lehrerinnen und Lehrer ihre jeweiligen Verträge abgeschlossen haben. Im laufenden Schuljahr unterrichten an den Grundschulen in Sachsen rund 9.800 Lehrkräfte und teilen sich dabei in etwa 6.500 Stellen.

Zusätzlich zu den jetzt bereit gestellten 100 Lehrerstellen für die Grundschulen werden im kommenden Schuljahr 150 neue Lehrerinnen und Lehrer - Absolventen der sächsischen Lehrerseminare - in den verschiedenen Schularten eingestellt. (Vgl. Pressemitteilung 46 vom 2. Juni 2004.)

Alle Pressemitteilungen finden Sie auch im Internet unter www.sachsen-macht-schule.de/smk2/kipr.html


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden