Kultusminister Jürgen Schreier: Bildungsausgaben seit SPD-Zeiten um 15 Prozent gesteigert

Einer, der, wie Herr Braun, durch jahrelanges Sparen in der Bildungspolitik mitverantwortlich für die geringen Bildungsausgaben ist, sollte nicht mit dem Finger auf andere zeigen. 1999 - also im letzten Jahr der SPD-Landesregierung - betrugen die Ausgaben für die saarländischen Schülerinnen und Schüler lediglich 4000 Euro.

19.04.2006 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

Zur SPD-Zeit wurden 1000 Lehrerstellen abgebaut, keine zusätzlichen Lehrer eingestellt und die Stundentafel in den Grundschulen auf ein Minimum zurückgefahren.

Seither sind die Bildungsausgaben von der CDU-Landesregierung kontinuierlich gesteigert worden, bis jetzt auf 4600 Euro, das sind 15 Prozent mehr als 1999.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden