Literaturrecherche zur Berufsbildung leicht gemacht - mit der "Literaturdatenbank Berufliche Bildung"!

Die Recherche nach einschlägiger Fachliteratur zum Themenbereich Berufsbildung und Berufsbildungsforschung wird leichter! Unter [www.ldbb.de](http://www.ldbb.de) steht im Internet ab sofort die vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) herausgegebene "Literaturdatenbank Berufliche Bildung" (LDBB) allen Nutzern/innen kostenlos zur Verfügung, die für ihre tägliche Arbeit in der Aus- und Weiterbildung oder für die wissenschaftliche Arbeit an der Hochschule einen schnellen, zeit- und ortsunabhängigen Zugriff auf die einschlägige Fachliteratur suchen.

29.07.2005 Pressemeldung Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Die Literaturdatenbank enthält z.Z. ca. 46 000 Nachweise überwiegend deutschsprachiger Fachliteratur ab dem Erscheinungsjahr 1988. Die Aktualisierung der Datenbank erfolgt 14tägig.

Ausgewertet werden u.a. Zeitschriftenaufsätze, Sammelbandbeiträge, Monographien, Konferenzschriften und graue Literatur. Inhaltlich erschlossen sind die ausgewiesenen Titel über bibliographische Angaben mit Schlagwörtern, Abstracts (Kurzreferate) und dem Klassifizierungssystem der beruflichen Bildung. Zunehmend nachgewiesen werden auch Online-Dokumente wie z.B. alle Internetpublikationen des BIBB sowie Fachbeiträge ausgewählter Online-Zeitschriften. Die Nachweise sind mit dem Volltext verlinkt, so dass die Texte sofort abgerufen werden können.

Die thematischen Hauptfelder der LDBB sind:

  • Berufsbildung, Berufsbildungssystem, Duales System
  • Berufsbildungspolitik, Ausbildungsstellenmarkt
  • Berufsbildungsforschung
  • Qualifikationsentwicklung, Früherkennung
  • Gestaltung und Ordnung der beruflichen Aus- und Weiterbildung
  • betriebliche und schulische Berufsausbildung
  • Bildungsverhalten, Berufsverläufe
  • Modellversuche, innovative Lehr- und Lernmethoden, neue Medien
  • Bildungsökonomie
  • Benachteiligtenförderung
  • internationale Zusammenarbeit in der Berufsbildung.

In der Literaturdatenbank kann kostenlos recherchiert werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, gegen eine Gebühr von 30,- € (bzw. 20,- € u.a. für Studenten und Auszubildende) eine Literaturrecherche bei der Dokumentationsstelle des BIBB in Auftrag zu geben. Das Auftragsformular ist ebenfalls im Internet abrufbar.

Die LDBB ist ein Gemeinschaftsprojekt der Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz (AGBFN) unter Federführung des BIBB. Kooperationspartner sind neben dem BIBB das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB) und das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE).

Weitere Informationen:

www.ldbb.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden