Sachsen sind besonders innovationsfreudig und technikbegeistert

Im Rahmen der gemeinsamen Initiative "Perspektive-Deutschland" von McKinsey, stern, ZDF und AOL beteiligten sich Ende des vergangenen Jahre rund 450.000 Bürger an der weltweit größten gesellschaftspolitischen Online-Umfrage unter anderem zu den Schwerpunktthemen "Forschung und Innovation" sowie "Bildung".

16.08.2004 Sachsen Pressemeldung Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Die nunmehr vorliegende Regionalauswertung Sachsen belegt, dass die Sachsen besonders innovationsfreudig und technikbegeistert sind. Wissenschaftsminister Dr. Matthias Rößler dazu: "Ich war schon immer von der Innovationskraft der Sachsen und ihrer Freude an Technik begeistert. Die Sachsen haben damit selbst wesentlich dazu beigetragen, dass sich beispielsweise die Region Dresden zu einem der bedeutendsten europäischen Mikroelektronikstandorte entwickeln konnte und Sachsen durch den Automobilbau in der Region Chemnitz-Zwickau und neuerdings auch in Leipzig wieder zu einem Autoland geworden ist. Dabei konnten wir auch hervorragend auf unsere traditionellen Stärken im Maschinenbau aufbauen. Auf all diese Leistungen können die Sachsen ganz besonders stolz sein."

Die sächsischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen leisten einen wesentlichen Beitrag zu diesem Erfolg. Im Freistaat Sachsen wurden im Jahr 2001 (aktuellster Bundesvergleich) von der öffentlichen Hand und der Wirtschaft insgesamt rund 1,9 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung ausgegeben. Damit lag Sachsen im Vergleich der deutschen Länder an siebter Stelle und im Vergleich der neuen Länder auf dem ersten Rang. Zudem arbeiten allein knapp 45 % der im Bereich Forschung und Entwicklung in den ostdeutschen Flächenländern Beschäftigten in Sachsen.

Minister Rößler weiter: "Wir hoffen, dass wir in naher Zukunft mit unserer sächsischen Biotechnologieoffensive an den Biotechnologiezentren in Dresden und Leipzig an die Erfolge in den anderen Schwerpunktbereichen sächsischer Wissenschafts- und Wirtschaftspolitik anknüpfen können. Die Biotechnologie ist ein bedeutendes Zukunftsprojekt mit einem erheblichen Potential für Innovationen und wirtschaftliche Entwicklung."


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden