Schule braucht mehr Elternbeteiligung

"Die Beteiligung von Eltern an den Schulen darf sich nicht auf Elternabende beschränken. Die Schule der Zukunft braucht eine stärkere Mitarbeit von Eltern. Wir wünschen dem neuen Landeselternbeirat und seiner Vorsitzenden Christiane Staab eine erfolgreiche Amtszeit", sagte am Mittwoch (15.06.) in Stuttgart Rainer Dahlem, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Baden-Württemberg.

15.06.2005 Baden-Württemberg Pressemeldung GEW Baden-Württemberg

Die GEW unterstützt die Forderung des Landeselternbeirats keine "Ganztagsschule light" einzuführen. "Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte wollen bessere Schulen. Ganztagsschulen haben nur dann einen Sinn, wenn diese sich vom 45-Minuten-Takt verabschieden und neue Formen des Lernens praktiziert werden können. Das geht nur mit zusätzlichem Personal", so Dahlem.

Die Bildungsgewerkschaft ist die einzige Lehrerorganisation, die jährlich ein umfassendes Eltern-Handbuch herausgibt. Der Ratgeber enthält alle für Eltern notwendigen Informationen aus dem Schulrecht Baden-Württembergs und gibt viele praktische Tipps für die Elternarbeit. Im Südwesten gibt es etwa 130.000 Elternvertreter/innen.

Ansprechpartner

GEW Baden-Württemberg

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden