Schulen sind schneller als das Kultusministerium

"Das große Interesse am Bundesprogramm für Ganztagsschulen zeigt, dass die Schulen im Land schon viel weiter als das baden-württembergische Kultusministerium sind. Die meisten Eltern, Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler wollen Ganztagsschulen. Kultusministerin Annette Schavan und der künftige Ministerpräsident Günter Oettinger sollten dies endlich akzeptieren und den Ausbau von Ganztagsschulen mit einem pädagogisch sinnvollen Konzept zu einem Schwerpunkt der Landespolitik in den nächsten Jahren machen", sagte am Freitag (01.04.) in Stuttgart Rainer Dahlem, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW).

01.04.2005 Baden-Württemberg Pressemeldung GEW Baden-Württemberg

Die GEW hat in der "Lehrerbedarfsprognose 2015" für eine erste Ausbaustufe der Ganztagsschulen einen zusätzlichen Lehrerbedarf von 2.600 Stellen errechnet. Jede Schulklasse würde dadurch fünf Wochenstunden zusätzlich erhalten. "Nur mit zusätzlichen Stellen für Lehrkräfte und Schulsozialarbeit werden Ganztagsschulen auch bessere Schulen. Dann können die starren Lernformen der Halbtagsschule aufgelöst werden und es muss nicht mehr zwischen Unterricht und Betreuung getrennt werden", so Dahlem.

Mit 2.600 neuen Stellen könnten an 25 Prozent der Grundschulen und der Schulen der Sekundarstufe I Ganztagsangebote geschaffen werden. "Die Landesregierung kann die rückläufigen Schülerinnen- und Schülerzahlen als Chance nutzen und mit den frei werdenden Mitteln dem Ausbau der Ganztagsschulen hohe Priorität einräumen", sagte Dahlem.

Weitere Informationen und Lehrerbedarfsprognose: www.gew-bw.de.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
+++Lehrer/innen wollen anders arbeiten: www.gew-bw.de/Neubewertung.html
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ansprechpartner

GEW Baden-Württemberg

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden