Sportsenatorin verleiht Uwe-Seeler-Preis:

Gemeinsam mit Hamburgs Ehrenbürger Uwe Seeler hat Sportsenatorin Alexandra Dinges-Dierig heute im Rathaus den nach Norddeutschlands großem Fußball-Idol benannten Sportpreis verliehen. Der Uwe-Seeler-Preis wurde zum 18. Mal für besonderes Engagement im Jugend-Fußball zuerkannt.

08.11.2004 Hamburg Pressemeldung Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB)

Ausgezeichnet wurden

- der VfL Pinneberg mit dem ersten Preis (3000 EUR).

Der Verein VfL Pinneberg ist im Bereich Pinneberg mit 23 Fußballmannschaften - 4 Herren-, und 19 Jugendmannschaften - besonders aktiv. Er bietet viele Freizeitaktivitäten für Kinder und Jugendliche an und stellt jedes Jahr für die Hamburger Hallenmeisterschaft diverse Hallenzeiten zur Verfügung - unter Verzicht auf vereinseigene Turniere. Die ehrenamtlichen Trainer und Betreuer stellen sich zusätzlich für die Turnierleitung zur Verfügung.

- der FC Alsterbrüder mit dem zweiten Preis (2000 EUR).

Der FC Alsterbrüder hat seit Gründung bzw. Aktivierung der Kinder- und Jugendabteilung 1998 einen sprunghaften und anhaltenden Zuwachs von jugendlichen Fußballspielern zu verzeichnen. Heute spielen rund 300 Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 15 Jahren Fußball beim FC Alsterbrüder. Unter 19 Fußballmannschaften gibt es 15 Jugendmannschaften.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden