Staatssekretär Willems beim Landesfinale "Jugend debattiert" im Plenarsaal des Landtages von Sachsen-Anhalt

Das Landesfinale von "Jugend debattiert" - eines von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung organisierten und finanzierten bundesweiten Rhetorikwettstreits für Schülerinnen und Schüler - findet am 03.05.2005, ab 14.00 Uhr im Plenarsaal des Landtages von Sachsen-Anhalt statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen aus Magdeburg, Dessau, Aschersleben und Naumburg. Begrüßt werden sie von dem Vizepräsidenten des Landtages, Dr. Rüdiger Fikentscher. Staatssekretär Winfried Willems richtet ein Grußwort an die Teilnehmenden und nimmt die Preisverleihung der Siegerinnen und Sieger in Sekundarstufe I vor.

02.05.2005 Sachsen-Anhalt Pressemeldung Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

"Jugend debattiert" ist ein bundesweiter Wettbewerb zur politischen und sprachlichen Bildung von Jugendlichen und auch Erwachsenen. Er hat auch in diesem Jahr in Sachsen-Anhalt wieder große Resonanz gefunden. 1.300 Schülerinnen und Schüler haben an den Vorbereitungen teilgenommen. Sie haben dabei einiges über den Aufbau einer schlüssigen Argumentation und einer guten Rede gelernt. Von diesen Erfahrungen profitieren nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern auch die beteiligten Lehrkräfte. Wer in der Lage ist, seine Meinung rhetorisch gut und inhaltlich sauber aufgebaut vorzubringen, wird es leichter haben, sich mit seinem Anliegen durchzusetzen.

Die Jury begutachtet die Finalisten unter vier Aspekten: Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft; das heißt:

  • Gut reden ohne Inhalt reicht nicht!
  • Inhalt, der keinen Bezug zu den Argumenten der anderen Gesprächspartner hat, reicht auch nicht!
  • Soziale Fähigkeiten spielen eine wichtige Rolle, die in einer erfolgreichen Diskussion erkennbar sind.
  • In jeder Diskussion ist natürlich auch Sachkenntnis nötig: Wer überzeugen will, muss etwas von der Sache verstehen, sonst weiß schon beim zweiten Gegenargument nichts mehr entgegen zu setzen.

Die Themen des Landesfinales:

  • Altersgruppe I (Schuljahrgang 8 bis 10)
    Soll Religionsunterricht nur außerhalb der Schule erteilt werden?

  • Altersgruppe II (Schuljahrgang 11 bis 13)
    Soll ein bundesweites Abitur eingeführt werden?


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden