Stadt und Land bekräftigen gemeinsames Interesse an einer Weiterentwicklung des "Forum neues Musiktheater"

Kunststaatssekretär Dr. Dietrich Birk MdL und die Bürgermeisterin für Kultur, Bildung und Sport der Stadt Stuttgart, Dr. Susanne Eisenmann, haben sich auf eine gemeinsame Linie für die Zukunft des "Forum Neues Musiktheater" verständigt.

06.02.2007 Baden-Württemberg Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

"Stadt und Land haben ein großes Interesse daran, dass das unter Professor Klaus Zehelein gestartete Projekt weiter entwickelt wird. Dies soll unter dem Dach der Akademie für Darstellende Kunst im Rahmen eines Programmbereichs "Neue Oper" geschehen", sagten Eisenmann und Birk gestern in Stuttgart.

Dr. Eisenmann sagte, die Stadt Stuttgart sei grundsätzlich bereit, sich als Gesellschafter an der Akademie für Darstellende Kunst zu beteiligen und darüber hinaus finanzielle Beiträge für den neuen Programmbereich zu leisten. "Voraussetzung dafür ist jedoch ein tragfähiges Konzept mit einer mehrjährigen Perspektive" so die Kulturbürgermeisterin.

Staatssekretär Dr. Birk erklärte, es gelte nun, sich in Gesprächen mit den Beteiligten auf das weitere Vorgehen zu verständigen. "Unser Interesse muss sein, die Neue Oper als dauerhaften Bestandteil des Profils der Akademie für Darstellende Kunst zu etablieren", so Birk.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden