"Tag der Demokraten" in Halbe findet statt

Der Bildungsstaatssekretär und Koordinator des 'Toleranten Brandenburgs', Martin Gorholt, ruft die Bürgerinnen und Bürger Brandenburgs und Berlins auf, an diesem Samstag nach Halbe zu kommen, und gegen die Anwesenheit von Neonazis und anderen Rechtsextremen zu demonstrieren.

11.11.2005 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Der "Tag der Demokraten" wird am 12. 11. wie geplant ablaufen. Um 11 Uhr findet die Gedenkveranstaltung des Landtages auf dem Waldfriedhof statt. Ein umfangreiches Kulturprogramm beginnt um 12.30 Uhr und wird gegen 17 Uhr mit einer Lichterkette enden.

Auftreten werden neben Ulla Meinecke, Dirk Michaelis und der Band "Karat' weitere Künstlerinnen und Künstler, die sich im Kampf gegen Rechts engagieren. In der Schweriner Straße informieren zahlreiche Gruppen und Organisationen an vielen Ständen über ihre Arbeit und setzen damit ein deutliches Zeichen gegen den Aufmarsch der Neonazis.

Staatssekretär Gorholt wertet es als ein ermutigendes Zeichen für die Demokratie, wenn Bürgerinnen und Bürger mit allen friedlichen Mitteln verhindern wollen, dass in Deutschland wieder Neonazis marschieren.

Gleichzeitig bedauert er die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg, dass die Kulturveranstaltung nicht auf der zentralen Straße in Halbe, der Lindenstraße, stattfinden kann.

www.tolerantes.brandenburg.de


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden