Dossier zum Thema "Corona"

© Jakob Schröter
Thüringen

Holter: Pandemiemaßnahmen an Schulen müssen verhältnismäßig sein

Bildungsminister Helmut Holter stellt zu den laufenden Planungen für das kommende Schuljahr klar: „Alle Pandemiemaßnahmen an Schulen müssen verhältnismäßig sein. Nach diesem Grundsatz planen wir derzeit die Schutzmaßnahmen für Schülerinnen und Schüler entsprechend des neuen Thüringer Frühwarnsystems." mehr

© Alexandra Koch / pixabay.com
Prävention

Hygiene- und Infektionsschutzregelungen für den Start in das neue Schuljahr

Am 30. August 2021 beginnt im Saarland das Schuljahr 2021/22. Um für alle Beteiligten einen guten Start in das neue Schuljahr zu ermöglichen und den Eintrag von Corona-Infektionen durch Reiserückkehrer sowie damit einhergehende Quarantäne-Anordnungen möglichst zu vermeiden, gelten für die ersten beiden Schulwochen besondere Infektionsschutzregelungen. mehr

© www.pixabay.com
Pandemie

BvLB: Niederschwellige Impfangebote an berufsbildende Schulen bringen

Der Bundesverband der Lehrkräfte für Berufsbildung (BvLB) begrüßt ausdrücklich den Impuls einiger Landesministerien, niederschwellige Impfangebote an berufsbildenden Schulen (BBS) anzubieten. mehr

© www.pixabay.de
INSM-Bildungsmonitor

Sachsens Bildungssystem bleibt spitze in Deutschland

Zum 16. Mal in Folge hat Sachsen beim Leistungsvergleich der Bildungssysteme aller 16 Bundesländer den ersten Platz belegt. Das geht aus dem heute veröffentlichten Bildungsmonitor 2021 hervor. mehr

© www.pixabay.de
INSM-Bildungsmonitor

Nach der Coronakrise droht die Bildungskrise

Die Corona-Pandemie hat in allen Bundesländern Schwachpunkte der Bildungssysteme offengelegt. Die Versäumnisse bei der Digitalisierung und anhaltende Konzeptlosigkeit beim Online-Unterricht gehen dabei zu Lasten der Bildungs- und damit der Chancengerechtigkeit. mehr

© Monkey Business Images/Shutterstock
Studie

Erstmals seit Langem wieder mehr Arbeitslose pro offene Stelle

Mit Beginn der Covid-19-Pandemie hat das Verhältnis von Arbeitslosen zu offenen Stellen erstmals seit der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009 wieder deutlich zugenommen. Die wachsende Relation von Arbeitslosen pro Stelle fällt für Helfertätigkeiten stärker aus als für Tätigkeiten, die einen beruflichen oder akademischen Abschluss erfordern. mehr

© www.pixabay.de
STIKO empfiehlt Impfung

GEW begrüßt Impfangebote für Schüler*innen ab 12 Jahren

Die Hamburger Schulbehörde hat angekündigt an den weiterführenden Schulen für diese Gruppe von Schülerinnen und Schülern Impfangebote vorzubereiten. Die GEW findet diesen Schritt richtig und erwartet von der Schulbehörde einen klaren Rahmen für die Impfkampagne zu schaffen. mehr

17.08.2021 Pressemeldung GEW Hamburg

© www.pixabay.de
Empfehlung

Schulbehörde bereitet Impfangebote für Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahre vor

Zusätzlich zu den in Hamburg bereits bestehenden Impfangeboten für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren in Arztpraxen, Krankenhäusern und Berufsbildenden Schulen plant Hamburg jetzt auch Impfangebote an den weiterführenden Schulen. mehr

© Alexandra Koch / pixabay.com
Aktualisierung

STIKO empfiehlt Corona-Impfung ab 12 Jahren ohne Einschränkungen

Heute hat die ständige Impfkommission des Bundes (STIKO) ihre Empfehlungen für eine Corona-Impfung von Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren aktualisiert. mehr

© www.pixabay.de
Gastbeitrag

Alle sind mürbe

Studierende an Musik- und Kunsthochschulen leiden nicht nur unter dem Lockdown, sondern ihnen fehlt auch die künstlerische Praxis vor Publikum. Von Ingrid Weidner mehr

> Alle Dossiers