Dossier zum Thema "didacta Bildungsmesse"

© www.pixabay.com
didacta-Themendienst

Partizipation gegen Populismus

Um Populismus, Rechtsextremismus und der EU-Skepsis entgegenzutreten, soll die demokratische Bildung stärker in den Fokus des Unterrichts und der Lehrerbildung rücken. Politik und Organisationen entwickeln entsprechende Konzepte für Schulen und Hochschulen. mehr

06.04.2021 Artikel Sahra Amini

© fauxels – pexels.com
didacta-Themendienst

Ein Leben lang lernen

Digitalisierung und technischer Fortschritt verändern die Arbeitswelt in rasantem Tempo. Um Schritt zu halten, soll in Deutschland eine Weiterbildungskultur entstehen, sagt die Politik. Unternehmen haben die Relevanz des beständigen Lernens bereits erkannt.  mehr

01.04.2021 Artikel Karoline Estermann

© www.pixabay.com
didacta-Themendienst

Lehrkraft 4.0? Nicht jeder ist ein digital native

Durch den Digitalpakt werden Schulen mit digitaler Infrastruktur versorgt. Doch woher sollen digital erfahrene Lehrkräfte kommen, die Schülerinnen und Schüler im Umgang mit der neuen Technik unterrichten? Eine mögliche Antwort liegt in der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“. mehr

30.03.2021 Artikel Martin Stengel

© www.pixabay.com
didacta-Themendienst

Bildungsföderalismus: Passgenaue Lösungen oder Kompetenzwirrwarr?

Die Kulturhoheit ist für die Bundesländer ein wichtiges Gut. Kritikern gilt sie seit langem als Hindernis auf dem Weg zu Fortschritten etwa bei der Digitalisierung. Wie bewährt sich der Bildungsföderalismus in einer äußeren Krise, die schnelle Reaktionen erfordert? mehr

25.03.2021 Artikel Christian Löhden

> Alle Dossiers