© www.pixabay.com
Lernumgebungen

Schlaue Gebäude

An einer baden-württembergischen Berufsschule lernen Schülerinnen und Schüler, Smarthome-Technologie zu installieren. Das Besondere: In dem neuen Multilabor lassen sich die realen Geräte zu immer neuen Lernszenarien kombinieren. mehr

05.05.2020 Artikel Vincent Hochhausen

© www.pixabay.com

Zugewanderte können Integrations- und Berufssprachkurse online fortsetzen

Auch in Zeiten ruhender Präsenzkurse können Migrantinnen und Migranten mit Hilfe des vhs-Lernportals weiterhin Deutsch lernen. Der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV), Betreiber des Lernportals, verzeichnet in der aktuellen Corona-Krise eine enorme Nachfrage. mehr

© Monkey Business - stock.adobe.com
Antrag

Medienbildung und digitale Kompetenzen

In einem Antrag (19/18729) fordert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen die Bundesregierung auf, eine "Bundeszentrale für digitale und Medienbildung" auf den Weg zu bringen. mehr

28.04.2020 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© https://pixabay.com/
Ausbildung

Ersatzteile selbst gemacht

2018 wurden die Metall- und Elektroberufe modernisiert und auf die Erfordernisse der Digitalisierung eingestellt. Eine der Neuerungen: Auszubildende können eine Zusatzqualifikation zu additiver Fertigung erwerben. mehr

28.04.2020 Artikel Vincent Hochhausen

© www.pixabay.de
Interview

Du Doof?! - Cybermobbing in der Schule vorbeugen

Mobbing hinterlässt bei den Opfern tiefe Spuren. Moderator und Schauspieler Tom Lehel engagiert sich mit der Stiftung "Du Doof?!" für ein achtsames Miteinander in der Schule. mehr

27.04.2020 Artikel Benigna Daubenmerkl

© TU Kaiserslautern
Digitalisierung

Forschungsprojekt zum Umgang mit Daten in digitalen Bildungsprozessen

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit 1,1 Millionen Euro geförderte Projekt „All is data – die (gem-)einsame Suche nach Erkenntnis in einer digitalisierten Datenwelt (AID)“ erforscht transdisziplinär den Umgang von Lehrenden mit digitaler Bildung und den dabei anfallenden Daten. mehr

© UBT
Interview

„Eltern sollen und können keine Lehrer sein.“

Die aktuelle Praxis von „Aufgabenversenden“ kann Unterricht nicht kompensieren und ist „auch symbolischer Natur“, sagt Prof. Dr. Fabian Dietrich, Lehrstuhl für Schul­pä­dagogik der Universität Bayreuth. Er warnt vor zu hohen An­sprü­chen und fordert von Lehrerinnen, Lehrern und Schulen kla­re Aussagen, was erwartet wird, und rät Eltern zu Gelassenheit. mehr

27.04.2020 Pressemeldung Universität Bayreuth

© www.pixabay.de
Forderung

Wenn Online-Unterricht zum Glücksfall wird 

BVMW, Bildungsallianz des Mittelstandes, BvLB und VDR fordern: Digitalisierung in der Krise zwingend vorantreiben und begrüßen das 500 Millionen Euro Sofortprogramm. Deutschland ist im Bildungswesen mitunter noch ein digitales Entwicklungsland. Die Corona-Krise hat das noch einmal schmerzlich offenbart. mehr

© www.pixabay.de
Digitalisierung

500-Millionen-Programm zur Sofortausstattung von Schulen

Der Koalitionsausschuss hat ein Sofortausstattungsprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro vereinbart, um Schulen sowie Schüler in der aktuellen Ausnahmesituation zu unter­stützen. Karliczek: "Ein Regelbetrieb an den Schulen, wie wir ihn vor der Zeit der Pandemie kannten, wird auf absehbare Zeit wegen der Infektionsgefahr leider nicht möglich sein." mehr

© www.pixabay.de
digitale Bildung

Apps in der Kita: Nachhaltigkeit lernen

Nachhaltiges Handeln beginnt bereits bei Kindern im Elementarbereich. Digitale Medien in der Kita können zu einem verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit Mitmenschen und Ressourcen beitragen. mehr

22.04.2020 Artikel Prof. Dr. Julia Knopf