Dossier zum Thema "Flüchtlinge"

Linksammlung

Flüchtlinge und Hochschulen in Deutschland: Wer bietet was?

Um die bundesweiten Aktivitäten im Bereich „Flüchtlinge und deutsche Hochschulen“ zu bündeln und sichtbarer zu machen, stellt der World University Service (WUS) eine fortlaufend aktualisierte Linksammlung online bereit. mehr

30.03.2016 Pressemeldung World University Service (WUS)

© pixabay.com
Stipendien

NeuSTART für Zuwanderer und Flüchtlinge

START schreibt rd. 200 Stipendienplätze für Schülerinnen und Schüler aus, die seit Kurzem in Deutschland leben (bis zu 5 Jahre). Das STARTSchülerstipendienprogramm ist die größte deutsche Förderinitiative für Jugendliche mit Migrationshintergrund. Ziel ist die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen für die schulische und berufliche Laufbahn sowie für eine aktive Mitgestaltung des gesellschaftlichen Lebens in Deutschland. mehr

07.03.2016 Artikel

Integration

"Flüchtlingsklassen besser verteilen"

Beim Thema Flüchtlingsbildung droht ähnlich wie bei der Inklusion eine soziale Schieflage. Knapp zwei Drittel der Klassen, in denen Flüchtlingskinder in Hamburg unterrichtet werden, sind an Schulen in sozial schwierigen oder sehr schwierigen Gebieten untergebracht, nur ein gutes Zehntel dieser Klassen in den sozial stabilen und besonders stabilen Stadtteilen. Zugleich unterrichten Stadtteilschulen dreimal so viele Flüchtlinge wie die Gymnasien. Dies hat eine Anfrage der FDP ergeben. mehr

25.02.2016 Pressemeldung GEW Hamburg

Integration

Bildungsbiografische Ersterfassung junger Flüchtlinge erfolgreich angelaufen – nach einem Monat bereits rund 1.800 Kinder und Jugendliche erfasst

"Wir wollen diesen Kindern und Jugendlichen möglichst schnell Zugang zu einem passgenauen Bildungsangebot verschaffen. Die bildungsbiografische Ersterfassung und die Potenzialanalyse sind dabei wichtige Verbesserungsschritte, mit denen Baden-Württemberg bundesweit eine Vorreiterrolle einnimmt", erklärte Staatssekretärin Marion v. Wartenberg. mehr

© Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen
didacta-Themendienst

"Schule ist ein Spiegelbild der Gesellschaft"

Inklusion, digitaler Wandel, Integration von Flüchtlingskindern: Die Bildungslandschaft steht vor vielfältigen Herausforderungen. Im Vorfeld der didacta 2016 spricht Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes NRW und stellvertretende Ministerpräsidentin, über Potenziale und zukünftige Aufgaben, um den Bildungsbereich erfolgreich aufzustellen. mehr

10.02.2016 Artikel

© Privat
didacta-Themendienst

Zwischen Klassenarbeit und Kriegstrauma

Flüchtlingskinder, die es bis nach Deutschland schaffen, haben überlebt. Häufig tragen sie aber noch den seelischen Ballast schrecklicher Erlebnisse mit sich herum. Eine kinderpsychotherapeutische Behandlung kann ihnen helfen, neues Vertrauen und Selbstvertrauen zu fassen und sich wieder in einen Lernalltag einzufinden. mehr

25.01.2016 Artikel

© Land NRW / Mark Hermenau
didacta-Themendienst

Zuwanderung birgt Chancen

Nordrhein-Westfalen hat 2015 rund 300.000 Asylsuchende aufgenommen. Rainer Schmeltzer, Minister für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, spricht über die Herausforderungen, junge Flüchtlinge in das deutsche Ausbildungs- und Berufssystem zu integrieren. mehr

21.01.2016 Artikel

Integration

Erfolgreiche Bilanz: BA finanziert Deutsch-Einstiegskurse für 220.000 Flüchtlinge

Schnelle und unbürokratische Hilfe zur Sprachförderung von Flüchtlingen mit guter Bleibeperspektive - das war das Ziel des Verwaltungsrats der Bundesagentur für Arbeit im Herbst vergangenen Jahres. mehr

15.01.2016 Pressemeldung Bundesagentur für Arbeit (BA)

Medienkompetenz

Integration Geflüchteter durch Medienpädagogik fördern

(pm) Integrationsprozesse, so die einhellige Meinung der Befragten, können durch Medien gestärkt werden und damit den Spracherwerb sowie die politische und kulturelle Bildung unterstützen. Themen der Alltags- und Konsumkultur sowie ethische und religiöse Aspekte können mit Hilfe von Smartphones, Apps und Laptops mit und durch die Betroffenen diskutiert und Geflüchtete in ihrer Selbständigkeit gefördert werden. mehr

13.01.2016 Artikel

Integration

Kultusministerium präsentiert weitere Planung zur schulischen Integration junger Flüchtlinge

Kultusminister Stoch: "Wir haben die organisatorischen Voraussetzungen geschaffen, dass die jungen Flüchtlinge gut in unseren Schulen ankommen können. Jetzt gilt es, die einzelnen Bildungs- und Unterstützungsangebote noch besser auf die Bedürfnisse der verschiedenen Zielgruppen zuzuschneiden und Qualitätsaspekte noch stärker in den Blick zu nehmen." mehr

> Alle Dossiers