Eltern-Kind-Gruppen als Ergänzung zu Kitas

Jugendminister Holger Rupprecht hat heute auf einer Fachtagung in Potsdam ein neues Förderprogramm für Eltern-Kind-Gruppen vorgestellt, das im kommenden Jahr starten soll. "Wir wollen eine neue Form der Kindertagesbetreuung entwickeln, die uns in Ergänzung zu Kindertagesstätte und Tagespflege hilft, sehr frühzeitig den Kindern die Entwicklungschancen zu eröffnen, die sie brauchen", so Rupprecht.

12.12.2008 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Mit der Förderung sollen Angebote geschaffen werden,

  • die regelmäßig und verlässlich stattfinden,
  • die Kindern und Eltern die Gelegenheit zu sozialen Kontakten geben,
  • die Eltern und Kindern Bildungsangebote und Anregungen bieten und
  • die Familien den Zugang zu weiteren Unterstützungsangeboten er-leichtern.

"Wir reagieren damit auf mehrere Herausforderungen", machte Jugendminister Rupprecht klar. "Wir zielen auf eine Stärkung der Erziehungskompetenz von Eltern, wir verbessern die Bedingungen für die Früherkennung von Risiko-situationen und wir fördern besonders nachhaltig frühe Bildungsprozesse, weil sich die Angebote gleichzeitig an Kinder und Eltern richten."

Die Eltern-Kind-Gruppen werden von sozialpädagogischen Fachkräften betreut und sind an Kitas oder Eltern-Kind-Zentren angesiedelt. Gefördert wird vorerst im Jahr 2009 je eine Gruppe pro Landkreis oder kreisfreier Stadt mit einem Festbetrag von 20.000 Euro.

Die Förderung der Eltern-Kind-Gruppen sei eine Folge des Programms zur Entwicklung von Eltern-Kind-Zentren im Land, erläuterte Rupprecht. "Wir haben drei Jahre lang kommunale Strategien zur Entwicklung niedrigschwelliger Unter-stützungsangebote für Familien an 20 Eltern-Kind-Zentren im Land gefördert", so der Jugendminister. "Dabei waren vor allem die gemeinsamen pädagogischen Angebote für Eltern und Kinder besonders erfolgreich. Diese wollen wir mit dem neuen Förderprogramm weiterentwickeln und verbreiten."

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.mbjs.brandenburg.de oder unter www.mbjs.brandenburg.de/sixcms/detail.php/bb2.c.534249.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden