Im Bundestag notiert: Möglichkeit zur Privatisierung der Kinderbetreuung durch das Kinderförderungsgesetz

(hib/SKE) Eine Möglichkeit zur Privatisierung der Kinderbetreuung durch das Kinderförderungsgesetz thematisiert die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage ([16/10972](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/109/1610972.pdf)).

25.11.2008 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Die Abgeordneten wollen unter anderem wissen, ob die Bundesregierung bestätigen könne, dass auch in Zukunft keine öffentlichen Fördergelder eingesetzt würden, um den Gewinn von gewerblichen Trägern von Kinderbetreuung zu steigern.

Ansprechpartner

Deutscher Bundestag

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden