Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath ehrt verdiente Mitglieder

Aus Anlass des diesjährigen Chorverbandstages hat Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath am Samstag (8.4.06) die Verdienste des Saarländischen Chorverbandes gewürdigt. Der unterstütze seine Mitglieder und den Nachwuchs bei der Ausbildung musikalischer Fähigkeiten, fördere Kreativität und Kultur und stärke damit auch die kulturelle Identität des Landes. "Mit seinen rund 430 Chören leistet der Saarländische Chorverband damit einen wesentlichen Beitrag für das vielfältige kulturelle Spektrum des Saarlandes", betonte die Staatssekretärin.

08.04.2006 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

Chorverband leistet wichtigen Beitrag für saarländische Musikkultur In ihrer Ansprache hob Dr. Reichrath unter anderem das Engagement des Verbandes für das Kindergartenprojekt "FELIX" hervor. Damit unterstütze der Verband die vielfältigen Initiativen der Landesregierung im Bereich der kulturellen und musikalischen Frühförderung. Als Beispiel erwähnte sie dabei Pilotprojekte zum erweiterten Musikunterricht, die Musikmentorenausbildung in Zusammenarbeit mit der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung sowie "Kunst macht Schule" und das kulturelle Praktikum, in dessen Rahmen sich mehr als 300 Projekte zwischen Schulen und Kultur treibenden Vereinen entwickelt hätten. Dabei sei auch der Chorverband ein unverzichtbarer Partner, junge Menschen wieder mehr für Kultur zu begeistern.

Für ihre besonderen Verdienste um die saarländische Kultur konnte die Staatssekretärin anlässlich des Verbandstages sechs Mitgliedern des Verbandes die "Große Ehrenplakette" des Kultusministers verleihen.

Eine Ehrenplakette erhielten

Eberhard Finkler:
Er ist seit 1951 aktiver Sänger im Männergesangverein 'Liederkranz' Roschberg des Kreischorverbandes St. Wendel. Er hat schon früh im Vorstand Verantwortung übernommen. Von 1944 bis 1969 war er Schriftführer und seit 1970 1. Vorsitzender.

Heinz Gassner:
Er engagiert sich seit 1956 als Chorleiter für verschiedene Chöre; so für den Katholischen Kirchenchor Braunshausen, den MGV 'Liederkranz' Schwarzenbach, den MGV '1877' Primstal, den gemischten Chor Primstal sowie für den MGV 'Palme' Braunshausen.

Eugen Gramlich:
Er ist seit 941 aktiver Sänger und gehört seit 1967 dem Männerchor St. Wendel an, wo er 1976 das Amt des 1. Vorsitzenden übernahm und es bis heute bekleidet.

Josef Klein:
Er gehört seit Jahrzehnten der Chorgemeinschaft Riegelsberg im Kreischorverband Saarbrücken an und leitete die Geschicke des Vereins von 1971 bis 2003 als 1. Vorsitzender. Als Gruppenvorsitzender der "Gruppe Köllertal" von 1982 - 2004 und einem weiteren Jahr als 2. Vorsitzender bis 2005, war er auch dort in verantwortlicher Position mit Erfolg tätig.

Josef Ring:
Er ist bereits seit 1949 aktives Mitglied im "Männerchor Differten" im Kreischorverband Saarlouis. Rund 30 Jahre, von 1976 bis 2005, führte er den Verein als 1. Vorsitzender und hat so die Struktur seines Heimatvereins entscheidend mitgeprägt. In Anerkennung dieser hervorragenden Leistung ist er zum Ehrenvorsitzenden und Ehrenmitglied ernannt worden.

Herbert Wolf:
Er gehört als aktives Mitglied dem "Gemischten Chor" im *Männergesangverein Schafbrücke" im Kreischorverband Saarbrücken an. Mit großem Engagement nimmt er hier seit 34 Jahren das Amt und die Aufgaben des 1. Vorsitzenden wahr. Seit 1984 ist er zugleich Sprecher der Gruppe Halberg/Scheidtertal und ebenso lange Mitglied im Vorstand des Kreischorverbandes Saarbrücken. Die Verbindung zu unseren französischen Nachbarn pflegt er durch seine Mitgliedschaft im Verein "Institut de Louis Theodore Gouvy" in Hombourg-Haut/Elsass.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden