Schleswig-Holstein

Übergang Kita-Grundschule: Bildungsminister Klug besucht Modellprojekt "Kleeblatt" in Marne

Bildungsminister Dr. Ekkehard Klug betonte heute (23. November) in Marne die Wichtigkeit des Übergangs von der Kita zur Grundschule für Kinder und ihren Bildungsweg. Beim Besuch des Marner Modellprojektes "Kleeblatt" sagte der Minister: "Kitas und Grundschulen gestalten diesen Übergang zusammen und entwickeln ihre Kooperation im Rahmen des Kleeblatt-Projektes gezielt weiter." Zudem würden Eltern mehr als bisher als aktive Akteure einbezogen.

23.11.2011 Pressemeldung Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein

Bildungsminister Klug dankte allen Beteiligten in Kitas und Schulen für ihren Einsatz. Sie hätten ein Konzept entworfen, das den Kindern eine breit gefächerte Förderung in zahlreichen Bildungsbereichen ermögliche. "Durch die Vielfalt können Sozialkompetenz entwickelt, Werte vermittelt, das Selbstbewusstsein und die Elternverantwortung gestärkt werden", sagte der Minister.

Das "Kleeblatt"-Projekt haben die Kindertagesstätten "Sonnenstrahl" und "Regenbogen", das Förderzentrum Dithmarschen Süd sowie die Grund- und Regionalschule Marne gemeinsam entwickelt und umgesetzt. Unterstützt werden sie vom Amt Marne Nordsee.

Das Projekt will möglichst viele Förderziele erreichen, daher sollen an den einzelnen Modulen - Wassergewöhnung/Schwimmen, Ernährung/Kochen, Musik und Spiel - nicht mehr als 10 Kinder teilnehmen. Die Teilnehmer durchlaufen nacheinander alle vier Module, so dass sie am Ende das gesamte "Kleeblatt" absolviert haben.

Die Landesregierung stellt in den Haushaltsjahren 2011/2012 je 500.000 Euro für Projekte an der Schnittstelle Kita/Grundschule zur Verfügung. Die Modellregion Dithmarschen erhält jährlich 100.000 Euro für ihr Projekt.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden