© Andrey Kuzmin - stock.adobe.com
Bayern

Zahl der Kinder in Kindertagesbetreuung steigt weiter

Die Zahl der am 1. März 2021 betreuten Kinder in den 9.850 bayerischen Kitas steigt gegenüber Vorjahr erneut an. Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik wurden am 1. März diesen Jahres 609.872 Kinder in einer Kindertageseinrichtung betreut. Das entspricht einem Plus von 1,7 Prozent gegenüber Vorjahr mit 599.803 Kindern. mehr

© www.pixabay.de
DKLK-Studie

Dramatische Personalunterdeckung trotz Gute-Kita-Gesetz

„40 Prozent der Kitaleitungen geben an, dass sie in mehr als einem Fünftel der Zeit wegen Personalunterdeckung ihrer Aufsichtspflicht nicht nachkommen können", so Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), anlässlich der heutigen Veröffentlichung der DKLK-Studie 2021. mehr

© www.pixabay.de
Lebensverhältnisse

Plätze im Westen, Qualität im Osten: Bessere Kita-Bedingungen sind möglich

Trotz massivem Ausbau zeigt sich seit Jahren dasselbe Bild: Im Westen gibt es zu wenig Plätze und im Osten betreut eine Fachkraft zu viele Kinder. Dieses doppelte Ost-West-Gefälle können Bund und Länder innerhalb der kommenden zehn Jahre weitgehend auflösen, wenn jetzt die richtigen Weichen gestellt werden. Notwendig sind insbesondere mehr ErzieherInnen. mehr

24.08.2021 Pressemeldung Bertelsmann Stiftung

© www.pixabay.de
Forderung

Stehen Kitas im Herbst vor einem erneuten Chaos?

Die Lage in den Kitas und damit die Bedeutung der frühkindlichen Bildung werden seitens der Staatsregierung auch nach eineinhalb Jahren Coronakrise noch nicht ernst genug genommen. Bei den Beschäftigten herrscht weiterhin große Unsicherheit darüber, wie es im Herbst weitergehen soll. Die Furcht vor weiteren Notbetreuungen ist groß. mehr

03.08.2021 Pressemeldung GEW Bayern

© 2017 DGLimages/Shutterstock
Auswertung

Infektionsgeschehen in Kinderbetreuungseinrichtungen

Beschäftigte in der Kindertagesbetreuung sind laut einer Auswertung von AOK-Versichertendaten vom Frühjahr 2021 im Zeitraum von März bis Oktober vergangenen Jahres von allen Berufsgruppen am häufigsten aufgrund einer Erkrankung oder des Verdachts einer Erkrankung an Covid-19 krankgeschrieben worden. mehr

02.08.2021 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© www.pixabay.de
Kostensenkung

Halbierung der Kita-Elternbeiträge bis 2022

Im Saarland waren noch 2019 viele Familien besonders durch hohe Kita-Elternbeiträge belastet. Bis zum 1. August 2019 lagen die Beiträge bei bis zu 25 Prozent der Personalkosten. Deshalb hat die Regierungskoalition vereinbart, die Kita-Elternbeiträge bis 2022 zu halbieren. mehr

© 2021 gpointstudio/Shutterstock
Studie

Belastungen von Kindern, Jugendlichen und Eltern in der Corona-Pandemie

Zu Beginn der Corona-Pandemie lebten in Deutschland rund 13,7 Mio. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren - das entspricht etwa einem Sechstel der Gesamtbevölkerung. Besonders betroffen vom Lockdown waren Schulkinder unter 12 Jahren, für die teilweise eine Notbetreuung vorgesehen war, sowie Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren. mehr

© www.pixabay.de
Projekt

Großeltern wichtig für Kinderbetreuung

Großeltern spielen bei der Betreuung von Kindern eine große Rolle: vor allem bei Unter-Dreijährigen haben sie den gleichen Stellenwert wie die Kita-Betreuung – allerdings nur im Westen Deutschlands. mehr

27.07.2021 Pressemeldung Stiftung Ravensburger Verlag

© www.pixabay.de
Fachkräfte-Offensive

Erzieher*innenausbildung attraktiver machen

Immer mehr Eltern nehmen für ihre Kinder Krippen- und Kitaplätze in Anspruch, der Bedarf wächst – auch an gut ausgebildeten Fachkräften. Um mehr Menschen für den Erzieher*innenberuf zu gewinnen, hat das Saarland bereits 2019 die vergütete Praxisintegrierte Erzieher*innenausbildung (PiA) eingeführt. mehr

© www.pixabay.de
Gastbeitrag

Vielfalt im Puppenhaus

Um Diversität zu fördern, müssen Vorurteile überwunden werden. Über den Wert von Kinderspielzeug und wie es dabei helfen kann. Von Marisa Balz mehr

23.07.2021 Artikel Meine Kita

Texte, die älter sind als ein Jahr, finden Sie im Archiv.