© www.pixabay.de
Corona-Virus

GEW: „Notbetreuungen erfordern besonderen Gesundheitsschutz!“

Die niedersächsische Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) verlangt einen stärkeren Gesundheitsschutz für Beschäftigte, die am 21. und 22. Dezember in Notbetreuungen eingesetzt werden. mehr

04.12.2020 Pressemeldung GEW Niedersachsen

© Andrey Kuzmin - stock.adobe.com
Forderung

Mehr Schutz und Absicherung für den Bildungsbereich

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts steigt die Zahl der Infektionen in Kitas und Schulen. Die GEW Mecklenburg-Vorpommern (GEW M-V) fordert jetzt dringend Erziehern und Lehrkräften FFP-2-Masken zur Verfügung zu stellen und zumindest die Räume mit mobilen Luftfilteranlagen auszu­statten, die nicht mechanisch gelüftet werden können. mehr

01.12.2020 Pressemeldung GEW Mecklenburg-Vorpommern

© www.pixabay.de
OECD-Studie

Fachkräftemangel an Kita: Es braucht einen Kraftakt

VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann: „Die heute veröffentlichten Ergebnisse bestätigen, was wir durch die vom VBE mit verantwortete jährlich durchgeführte repräsentative DKLK-Studie unter Kitaleitungen wiederholt feststellen müssen: Es herrscht Alarmstufe Rot im frühkindlichen Erziehungsbereich und es besteht dringender Handlungsbedarf.“ mehr

© www.pixabay.de
Ergebnisbericht

Worauf es ankommt, um KITA-Fachkräfte zu gewinnen und zu halten

Eine überwiegende Zahl von Fachkräften in der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung ist sehr zufrieden mit der eigenen Tätigkeit, nicht aber mit den beruflichen Rahmenbedingungen. Das zeigt eine Befragung in Deutschland und acht weiteren OECD-Ländern im Rahmen der Studie TALIS Starting Strong 2018. mehr

30.11.2020 Pressemeldung OECD Centre Berlin

© Lengemann Photographie | Hartmuth Brill | Julia Knopf | Gerhard Zupp

Mitglieder des Didacta Verbandes wählen neuen Vorstand

Die 71. Mitgliederversammlung des Didacta Verbandes der Bildungswirtschaft hat am 24. November 2020 einen neuen Vorstand gewählt. mehr

© www.pixabay.de
Corona-Pandemie

Schulen und Kitas brauchen flexible Handlungsspielräume

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert Bund, Länder und Kommunen auf, Schulen und Kitas künftig weitgehendere Handlungsspielräume für ortsspezifisch notwendige Corona-Maßnahmen zu eröffnen. mehr

24.11.2020 Pressemeldung Deutsches Kinderhilfswerk e. V.

© KenDrysdale - Shutterstock.com

Bildung in der Pandemie: Schluss mit dem „jeder gegen jeden“

Kitas und Schulen sollen trotz anhaltend hoher Infektionszahlen geöffnet bleiben. Doch wie können sie Betreuung und Unterricht organisieren, um das Recht auf Bildung einerseits und den Gesundheitsschutz andererseits zu gewährleisten? mehr

© www.pixabay.de
Infektionsgeschehen

Gesundheitsämter kommen nicht nach 

Die steigenden Zahlen an Corona-Infizierten in Schulen und Kitas machen großflächige Quarantänemaßnahmen und Testungen notwendig. Allerdings erhält die GEW Hamburg täglich Nachrichten, aus Schulen und Kitas, dass die Gesundheitsämter nicht mehr mit ihren Aufgaben nachkommen. mehr

06.11.2020 Pressemeldung GEW Hamburg

© Didacta GmbH/AVR

Räume in Kitas: Klare Strukturen schaffen

Meine Kita – Das didacta Magazin für die frühe Bildung beleuchtet in der letzten Ausgabe des Jahres die Raumgestaltung in Kitas, die Frage, wie hochbegabte Kinder erkannt und gefördert werden und gibt Gesundheitstipps für Fachkräfte. mehr

© Alexandra Koch / pixabay.com
Mahnung

Arbeits- und Gesundheitsschutz darf nicht vergessen werden

Die Situation nach den Herbstferien erfordert jetzt eine neue Bewertung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes an Schulen und Kindertagesstätten. Dieser muss Vorrang haben, auch damit dem Recht auf Bildung so lange wie möglich entsprochen werden kann. mehr

02.11.2020 Pressemeldung GEW Rheinland-Pfalz

Texte, die älter sind als ein Jahr, finden Sie im Archiv.