Ab 2005 keine Zulassungsbeschränkung für BWL-Studienplätze mehr

Hessens Wissenschaftsminister Udo Corts hat die heutige Entscheidung des Verwaltungsausschusses der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) ausdrücklich begrüßt. Der Beschluss sieht vor, das Fach Betriebswirtschaftslehre zum Sommersemester 2005 aus dem zentralen Vergabeverfahren herauszunehmen. mehr

Sieben Gewinner für TOTAL E-QUALITY Science Award

Sieben Wissenschaftseinrichtungen und Universitäten sind für ihre an Chancengleichheit orientierte Personalpolitik mit dem Prädikat TOTAL E-QUALITY Science Award ausgezeichnet worden. Die mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) entwickelte Auszeichnung will Impulse für eine bessere Frauenförderung auch in der Wissenschaft setzen. Insgesamt wurden am Donnerstag in Bonn 21 Institute und Unternehmen ausgezeichnet. mehr

Staatssekretär Helm ernannte Professoren

Wissenschaftsstaatssekretär Dr. Christoph Helm hat heute vier Professoren ihre Ernennungsurkunden überreicht. Sie werden künftig an der Universität Potsdam, der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und der Technischen Fachhochschule Wildau lehren. mehr

Verleihung des Philip Morris Forschungspreises

Für einen engen Dialog zwischen den Geisteswissenschaften und den Naturwissenschaften hat sich Wissenschaftsminister Thomas Goppel anlässlich der Verleihung des Philip Morris Forschungspreises am Mittwoch in München ausgesprochen. "Naturwissenschaften und neue Technologien eröffnen uns immer größere Möglichkeiten. Die Geisteswissenschaften bieten zu diesen Möglichkeiten ethische und geistige Orientierung und Leitlinien für verantwortungsvolles Handeln und Urteilen", betonte Goppel. mehr

Lehrerbildung muss sich Anspruch der Exzellenz stellen

In der Debatte um die Forcierung von Spitzenforschung an deutschen Universitäten vermisst der Verband Bildung und Erziehung (VBE) die Lehrerbildung. "Der VBE fordert Exzellenzzentren für die erziehungswissenschaftliche Forschung und Lehre", betont Bundesvorsitzender Ludwig Eckinger. "Lehrerbildung darf nicht weiter als universitäres Aschenputtel gelten, sondern muss selbstverständlich ein attraktiver Ort pädagogischer Forschung und Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern sein." Der VBE befürworte das Konzept, ein Netzwerk der Exzellenz zu schaffen und Spitzenforschung zu fördern. "Es ist aber nicht einzusehen, bei diesen Überlegungen die Lehrerbildung auszublenden", kritisiert Ludwig Eckinger. Der VBE-Bundesvorsitzende wirft den Kultusministern vor, deren Beteuerungen, dass die Besten den Lehrerberuf ergreifen sollten, gingen ins Leere, solange nicht gleichzeitig Taten folgten. Als "wichtigsten Auftrag der Bildungspolitik" bezeichnet es Eckinger, "dauerhaft für qualifizierten Nachwuchs im Lehrerberuf zu sorgen". mehr

Absolvent des Studienganges Medieninformatik Landessieger bei "Campusideen 04"

André Meyer, (Noch-)Student der Hochschule Bremen im Studiengang Medieninformatik, konnte das Thema seiner Diplomarbeit überaus erfolgreich platzieren: Er errang den ersten Preis beim "Campusideen 04"-Wettbewerb und ist somit Landessieger - ein Titel, der mit 2.000 Euro dotiert ist. mehr

Hochschule Bremen Gastgeber der Bundesdekane-Konferenz Wirtschaftswissenschaften

Rund 100 Gäste erwartet der Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Bremen, der vom 26. bis 28. Mai Gastgeber der 65. Bundesdekane-Konferenz Wirtschaftswissenschaften ist. Neben den Dekanen werden auch Gäste aus Wirtschaft und Wissenschaft erwartet. mehr

Anerkennungspreis für Diplomandin

Der Bund Deutscher Architekten BDA-Bundesverband und Landesverband Berlin hat gemeinsam mit Stowarzyszenie Architektów Polskich SARP den Deutsch-Polnischen Integrationspreis 2004 verliehen. Dieser wird jedes Jahr der besten Diplomarbeit auf dem Gebiet der Architektur von Produktions- und Arbeitsstätten zuerkannt, die von innovativen Ideen und von einer außergewöhnlichen schöpferischen Begabung des Verfassers zeugt. mehr

Zöllner und Bauckhage weihten Nano- und Biotechnologiezentrum an der TU Kaiserslautern ein

Um die wirtschaftsnahe Forschungs- und Technologietransfer-Infrastruktur in den Zukunftstechnologien an der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern auszubauen und zu stärken, ist dort ein Zentrum für Nanostrukturtechnologie und Molekularbiologische Technologie – kurz: Nano+Bio Center (NBC) – gegründet worden. Professor Dr. E. Jürgen Zöllner, Minister für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur, und Hans-Artur Bauckhage, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, weihten heute die neue "Werkstatt" für diese Zukunftstechnologien im Rahmen eines wissenschaftlichen Symposions ein. mehr

10 Jahre Fachhochschule Ingolstadt

Die erfolgreiche Entwicklung der Fachhochschule Ingolstadt hat Wissenschaftsminister Thomas Goppel beim Festakt zum 10-jährigen Bestehen der oberbayerischen Fachhochschule am Montag in Ingolstadt hervorgehoben. "Die positive Resonanz, die die Fachhochschule Ingolstadt bei den Studierenden und auch in der Wirtschaft findet, ist Beleg der hervorragenden Arbeit der vergangenen 10 Jahre. mehr