© www.pixabay.de
Bildungsausgaben

Blockade des EU-Finanzrahmens: Jetzt sind kreative Lösungen gefragt

Mit dem Veto der polnischen und ungarischen Regierung sind gestern Abend die Verhandlungen zum nächsten Finanzrahmen der Europäischen Union gescheitert. Betroffen sind davon unter anderem auch die Investitionen der Europäischen Union in Forschung und Bildung. mehr

20.11.2020 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

© www.pixabay.de
Erhebung

Chancengleichheit in Wissenschaft und Forschung

Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) hat heute die „24. Fortschreibung des Datenmaterials (2018/2019) zu Frauen in Hochschulen und außerhochschulischen Forschungseinrichtungen“ veröffentlicht. mehr

© Fotowerk – stock.adobe.com
Gesundheit

Corona-Infektion durch Aerosole – Klassenräume brauchen mehr Luft

1.000 Studierende mit Maske in einem vollbesetzten Hörsaal – nicht vorstellbar in der Corona-Pandemie. Aber das Risiko, über Aerosole mit dem Virus angesteckt zu werden, ist nach Berechnungen von RWTH-Forschenden im großen modernen Hörsaal geringer als in vielen Klassenzimmern. Daten lassen auch Rückschlüsse auf Familienfeiern zu. mehr

20.11.2020 Pressemeldung RWTH Aachen University

© www.pixabay.de
Hochschul-Barometer

Corona-Krise überschattet gute Stimmungslage in den Hochschulen

Die Corona-Krise schlägt sich auf die Stimmung der Hochschulleitungen nieder: Sie befürchten große Herausforderungen durch die Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage und den Rückgang internationaler Kooperationen. Vor der Pandemie war die Stimmung unter den Hochschulleitungen so gut wie seit 2011 nicht mehr. mehr

© www.pixabay.com
Brexit

„Neuland im wissenschaftlichen Austausch“

Am 31.12.2020 endet die Übergangsphase nach dem Brexit. Mit Beginn des neuen Jahres ändern sich für Studierende, Forschende und Hochschulen verschiedene Regelungen und Programme. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) hat die zentralen Änderungen zusammengetragen und festgehalten, wo zunächst alles so bleibt wie bisher. mehr

© www.pixabay.com
Weltstudierendentag

Studierende an den Hochschulen in Bayern

Im Wintersemester 2019/20 waren an den Hochschulen in Bayern insgesamt 394.144 Studierende immatrikuliert. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik anlässlich des Weltstudierendentages am 17. November weiter mitteilt, hatten 62.933 von ihnen einen internationalen Hintergrund. mehr

© Fast Forward Science
Wettbewerb

Forschung einfach erklärt – beste Wissen­schaftsvideos des Jahres stehen fest

Was tun gegen Altersarmut von Frauen? Sind Schleimpilze intelligent? Und: Wie genau muss man sich die Hände waschen, um Corona ein Schnippchen zu schlagen? Die Antworten geben junge Wissenschaftskommunikatorinnen und -kommunikatoren in ihren Beiträgen zum Webvideo-Wettbewerb Fast Forward Science. mehr

16.11.2020 Pressemeldung Wissenschaft im Dialog (WiD)

© www.pixabay.de
Trendzahlen

Ausgabenrekord für Forschung und Entwicklung in Deutschland

Im Jahr 2019 haben die Unternehmen in Deutschland so viel für Forschung und Entwicklung (FuE) ausgegeben wie noch nie. Dies zeigen erste Trendzahlen aus der FuE-Befragung, die der Stifterverband jährlich im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durchführt. Danach sind auch für das laufende Jahr keine großen Veränderungen zu erkennen. mehr

© www.pixabay.de
Befragung

Studieren unter Corona-Bedingungen

Fast 25.000 Studierende aus ganz Deutschland schildern ihre Erfahrungen im digitalen Sommersemester 2020. Seit mehr als einem halben Jahr bestimmt die Corona-Pandemie das Leben in Deutschland und hat in fast allen Lebensbereichen zu einschneidenden Veränderungen geführt. mehr

© www.pixabay.com
Rekordhaushalt

8,6 Milliarden Euro für Wissenschaft, Forschung und Weiterbildung

Trotz der Corona-Pandemie und der damit verbundenen geringeren Steuereinnahmen stellt die Landesregierung NRW mit dem Haushalt 2021 die Bereiche Wissenschaft, Forschung und Weiterbildung weiterhin auf ein solides finanzielles Fundament. mehr