© www.pixabay.de
Zukunftsvertrag

ver.di fordert Eindämmung befristeter Beschäftigung an Hochschulen

Die Ministerpräsidentenkonferenz von Bund und Ländern entscheidet heute über den "Zukunftsvertrag Studium und Lehre stärken". Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) begrüßt aus diesem Anlass, dass der Bund über den neuen Zukunftsvertrag in die dauerhafte Finanzierung der Hochschulen einsteigt. mehr

© www.pixabay.de
Hochschul-Barometer

Hochschulen sehen großen Förderbedarf für Innovationen in der Lehre

Hochschulen benötigen Förderungen für den Ausbau ihrer Infrastruktur, für neue Lehrkonzepte und für herausragende Lehrende. Impulse für die Weiterentwicklung der Lehre kommen aktuell aus den Hochschulen selbst, nicht von der Politik. mehr

© www.pixabay.de
Ausschuss

Karliczek berichtet über digitale Bildung

Die digitalpolitischen Vorhaben des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) waren Thema der 35. Sitzung des Ausschusses Digitale Agenda unter Leitung von Hansjörg Durz (CSU). mehr

06.06.2019 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© www.pixabay.de
DAAD-Bilanz

Wissenschaftsaustausch 2018

Im Jahr 2018 förderte der DAAD über 145.000 Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, davon rund 63.700 aus dem Ausland. Deutschland ist weltweit einer der attraktivsten Standorte für internationale Studierende. mehr

© www.pixabay.de
Medizinstudium

Änderung des Hochschulrahmengesetzes

Das Bundesverfassungsgericht hat mit Urteil vom 19. Dezember 2017 (BVerfGE v. 19.12.2017 - 1 BvL 3/14 u.a.) die Regelungen über die Studienplatzvergabe in Humanmedizin teilweise für verfassungswidrig erklärt, schreibt die Bundesregierung in ihrem Gesetzentwurf (19/10521). mehr

03.06.2019 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© www.pixabay.de
Deutschland auf Platz 3

OECD-Studie bewertet die Attraktivität von Ländern für mobile Talente

Die OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) stellt heute in Berlin eine neue Studie vor, die die Anziehungskraft für internationale Hochqualifizierte nach Indikatoren analysiert. mehr

© www.pixabay.com
Unterrichtung

Einsatz frei gewordener Mittel in Ländern

Im Jahr 2018 haben die Länder insgesamt 1,064 Milliarden Euro aus frei gewordenen BAföG-Mitteln zur Verfügung gehabt, da der Bund seit 2015 die Kosten für das BAföG allein übernimmt. mehr

29.05.2019 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© www.pixabay.com
Förderung

Verbund für Lehrerausbildung erhält 6,2 Mio. Euro

Unter der Leitung der Universität Duisburg-Essen (UDE) haben sich alle 12 Hochschulen des Landes, die angehende Lehrkräfte ausbilden, zum Verbund „Communities of Practice NRW – für eine Innovative Lehrerbildung“ (ComeIn) zusammengeschlossen. mehr

28.05.2019 Pressemeldung Universität Duisburg-Essen (UDE)

© www.pixabay.de
KMK-Vorausberechnung

Studienanfängerzahl bleibt in den nächsten Jahren bundesweit stabil

Die Studienanfängerzahlen bleiben bis zum Jahr 2030 auf hohem Niveau stabil, das ergibt die neue Vorausberechnung der Kultusministerkonferenz, die heute veröffentlicht wurde. Für das Jahr 2030 wird mit rund 510 300 Studienanfängerinnen und Studienanfängern gerechnet. mehr

© www.pixabay.de
Kleine Anfrage

Kaufkraftparität beim BAföG-Satz

Auf Grundlage von Kaufkraftparitäten können unter anderem Einkommen, Lebenshaltungskosten und indirekte Steuern in einen internationalen Vergleich gesetzt werden. mehr

24.05.2019 Pressemeldung Deutscher Bundestag