Bis 2015 bekommen Bildung und Forschung 10 Prozent des BIP

(hib/BN) Der Anteil der Aufwendungen für Bildung und Forschung soll bis 2015 auf 10 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) ansteigen. Das bestätigte die Bundesregierung in ihrer Antwort [(16/11549)](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/115/1611549.pdf) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen [(16/11349)](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/113/1611349.pdf).

30.01.2009 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Im Jahr 2006 habe der Anteil des BIP, der für das Bildungsbudget aufgewendet wurde, noch 6,2 Prozent betragen. Dies habe der Summe von 142,9 Milliarden Euro entsprochen. Verlässliche Aussagen zur Entwicklung des BIP bis zum Jahr 2015 seien momentan noch nicht möglich.

Ansprechpartner

Deutscher Bundestag

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden