Ernennungsurkunde für Entwicklungspsychologin

Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath überreichte am Montag (15.05.06) Dr. Gisa Aschersleben die Ernennungsurkunde für eine Professur an der Universität des Saarlandes. Frau Dr. Aschersleben wird das Fach Entwicklungspsychologie vertreten. Sie tritt damit die Nachfolge von Professor Dr. Ulman Lindenberger an.

15.05.2006 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

Gisa Aschersleben, 1961 geboren, studierte Psychologie an der Universität Bielefeld und der Technischen Universität Braunschweig. Von 1987 bis 1991 war sie als Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Psychologie der TU München tätig. 1993 promovierte sie über das Thema "Afferente Informationsverarbeitung und die Synchronisation von Ereignissen". Ab 1991 war sie am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften (ehemals MPI für Psychologische Forschung) in München tätig, zunächst als Mitarbeiterin in der Abteilung Kognition und Handlung, ab 2000 dann als Leiterin der Forschungsgruppe "Entwicklung von Kognition und Handlung". Dort untersuchte sie v. a. die Ontogenese der kognitiven Grundlagen der Handlungskontrolle. Im Jahr 1999 habilitierte sie sich an der Ludwigs-Maximilians-Universität in München und lehrt dort seitdem als Privat-Dozentin.

Gisa Aschersleben wird die Erfahrungen ihrer langjährigen Tätigkeit als Leiterin des "BabyLabors" in München in die Neugestaltung des Fachgebietes Entwicklungspsychologie an der Saar-Universität einbringen. Neben dem Aufbau eines Baby-Labors zur Erforschung der frühkindlichen kognitiven Entwicklung sowie eines Labors zur Untersuchung der Alternsabhängigkeit kognitiver Funktionen will sie Studierende für diese Forschungs- und Anwendungsgebiete begeistern und Kooperationen mit den anderen Fachgebieten der Psychologie aufbauen.

Frau Dr. Aschersleben wird ihre Arbeit an der Saar-Universität am 15. Mai aufnehmen.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden