Bachelorarbeit - Vorbereitung und Umsetzung

Die Bachelorarbeit ist die allerletzte Hürde vor dem ersehnten ersten Studienabschluss. Daher ist es den meisten Studenten ein besonderes Anliegen, diese Arbeit auch möglichst erfolgreich und nicht nur irgendwie zu absolvieren.

08.04.2019 Bundesweit Pressemeldung BAS Business And Science GmbH
  • © cinestock.de

Viele haben sich im Studienverlauf schon für ein Thema entschieden oder kennen die grobe Richtung bereits, andere tun sich bei der Themenfindung schwerer.

Komplexer Prozess

Eine Bachelorarbeit schreiben ist ein zeitintensiver, komplexer Prozess. Von der Benotung der Bachelorarbeit hängt in der Regel der Studienerfolg ab, daher sollte man hier so gewissenhaft wie möglich arbeiten. Man kann den Prozess der Bachelorarbeit grob in zwei Bereiche einteilen: die Vorbereitungsphase und den eigentlichen Schreibprozess. Die Gewichtung liegt entgegen der weitläufigen Einschätzung in etwa bei 70 Prozent (Vorbereitung) und 30 Prozent (Schreibprozess). Unter welchen Vorgaben die Bachelorarbeit geschrieben wird, hängt von der jeweiligen Uni bzw. der jeweiligen Fakultät ab. Die Formsache stellt jedoch in den wenigsten Fällen ein Problem dar.

Die Vorbereitungsphase

Grundlage der Bachelorarbeit ist sicherlich das Thema und die damit einhergehende Fragestellung. Die Gliederung der Arbeit ergibt sich zumindest grob aus dem Thema. Weiterhin gilt es in der Vorbereitungsphase eine ausführliche Literaturrecherche zum Thema zu betreiben und geeignete, relevante Literatur zu finden. Am Ende der Vorbereitungsphase stehen Thema und Fragestellung sowie eine Gliederung, die die einzelnen Kapitel der Bachelorarbeit hinreichend beschreibt. Selbstverständlich müssen diese Ergebnisse mit dem jeweiligen Betreuer abgestimmt werden. Wenn dieser mit dem Grundgerüst der Arbeit zufrieden ist, kann es an den eigentlichen Schreibprozess gehen.

Der Schreibprozess

Wenn die Vorbereitungsphase abgeschlossen ist, kann es an das eigentliche Schreiben gehen. Es empfiehlt sich durchaus sich beim Schreiben an der Gliederung zu orientieren und diese Stück-für-Stück abzuarbeiten. Hier zahlt es sich aus, wenn man genügend Zeit in die Gliederung investiert hat. Als Tipp empfiehlt es sich, die Einleitung erst ganz am Ende zu schreiben. Somit kann, da man den Inhalt und vor allem den Schluss der Bachelorarbeit schon kennt, präzise auf das Thema und die jeweilige Fragestellung hinführen. Hilfreich kann beim Schreiben das Verwenden von Vorlagen sein. Vorlagen gibt es für jedes Textprogramm und der Vorteil besteht hier darin, dass man Änderungen am Layout schnell und unkompliziert vornehmen kann. Natürlich sollte auf Details der Formulierung sowie Rechtschreibung gesteigerter Wert genommen werden.

Externe Unterstützung

Viele Studenten haben neben ihrem Studium weitere Aufgaben wie Nebenjobs oder andere Verpflichtungen. Das erschwert das konzentrierte Schreiben an der Bachelorarbeit enorm. Nicht wenige holen sich daher externe Unterstützung. So ist es beispielsweise möglich, die Bachelorarbeit von erfahrenen Akademikern schreiben zu lassen. Diese Arbeit dient im Anschluss jedoch nur als Ideengeber oder Orientierung für das Schreiben der eigenen Arbeit.

Bevor die Arbeit letztendlich abgegeben werden kann, muss nun noch Korrektur gelesen, das Layout an die endgültige Fassung angepasst und die Arbeit schließlich gebunden werden. Wie die Arbeit dann bewertet wird, hängt von der Qualität der Inhalte, dem Aufbau und der Struktur, Formalien und Sprache sowie dem wissenschaftlichen Wert der Arbeit ab. Wenn die Regeln des wissenschaftlichen Arbeitens eingehalten werden und eine eigene intellektuelle Leistung klar ersichtlich ist, kann man davon ausgehen, dass die Arbeit einer Prüfung besteht.

Ansprechpartner

BAS Business And Science GmbH
Kantstr. 43
10625 Berlin
Telefon: Terminvereinbarung per Mail
E-Mail: buero@business-and-science.de
Web: https://business-and-science.de/


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden