Bund will bis 2010 mehr als 1 Milliarde Euro für Hoschschulpakt ausgeben

(hib/MPI) Der Bund hat in seiner Finanzplanung bis 2010 für einen Hochschulpakt mehr als 1 Milliarde Euro vorgesehen. Allein für das Jahr 2007 seien Mittel in Höhe von 160 Millionen Euro eingeplant, schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (16/2258) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (16/2138).

25.07.2006 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Zu den bisherigen Etatplanungen der Länder liege der Regierung in diesem Zusammenhang kein Überblick vor. Weiter heißt es, mit dem Hochschulpakt wollten "Bund und Länder den Ausbau der Forschungsleistung und der Ausbildungschancen im Hochschulbereich in einer koordinierten Gesamtstrategie vereinbaren".

Eine von den Wissenschaftsministern von Bund und Ländern eingesetzte Arbeitsgruppe auf Amtschefebene verhandle zurzeit über die Inhalte. Aussagen darüber könnten erst nach Abschluss der Verhandlungen getroffen werden. Als realistisch stuft die Regierung Prognosen und Berechnungen von Kultusministerkonferenz und Wissenschaftsrat zur Entwicklung der Studierendenzahlen und Kosten ein.

Ansprechpartner

Deutscher Bundestag

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden