Cornelsen unterstützt 1. AKS-Lehrpreis „Gute Sprachlehre an Hochschulen“

Auf der 30. Jahrestagung des „Arbeitskreises der Sprachenzentren, Sprachlehrinstitute und Fremdspracheninstitute e.V.“ (AKS) wurde an der Bauhaus-Universität in Weimar der Preis „Gute Sprachlehre an Hochschulen“ verliehen.

09.03.2018 Bundesweit Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH
  • © Cornelsen Verlag / M. Lagutkina Joachim Larché, Marketing- und Vertriebsleiter Erwachsenenbildung bei Cornelsen, überreicht der Preisträgerin Dr. Valentina Stickdorn (Universität Passau) den Scheck in Höhe von 500 Euro.

Der Cornelsen Verlag unterstützt die Auszeichnung in der Kategorie „Innovative Medien und Medienformate für das Sprachenlernen“.

Der Preis wurde an Dr. Valentina Stickdorn (Universität Passau) verliehen. In 2018 wurde der Preis erstmals in drei Kategorien ausgeschrieben, eingereicht wurden insgesamt 49 Unterrichtskonzepte aus 28 Mitgliedseinrichtungen des AKS und von einer Jury aus Expertinnen und Experten für Fremdsprachenlehre bewertet. Der AKS e.V. tritt für eine wissenschaftsbasierte und qualitativ hochwertige Sprachenlehre an den deutschen Hochschulen ein. In seinem Positionspapier weist der Verein auf die Notwendigkeit einer Professionalisierung der Sprachenausbildung an Hochschulen hin. Durch die Ausschreibung des Preises „Gute Sprachlehre“ soll dieses Bestreben intensiviert werden, zum Beispiel durch die Entwicklung innovativer und kreativer Lehrkonzepte. 

Informationen unter: www.cornelsen.de/erwachsenenbildung

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Nico Enger
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Straße 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-591
Fax: +49 30 897 85-97-591
E-Mail: nico.enger@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden