Qualitätspakt Lehre

Erfolg für Baden-Württemberg im Bund-Länder-Programm "Qualitätspakt Lehre"

"Die Hochschulen in Baden-Württemberg sind Garanten guter Lehre sowie wissenschaftlich fundierter und exzellenter Ausbildung". Dies sagte Wissenschaftsministerin Bauer heute (13. Dezember) in Stuttgart anlässlich der Vorstellung der bundesweiten Ergebnisse zum "Qualitätspakt Lehre". Die Ergebnisse der zweiten Bewilligungsrunde wurden heute von der gemeinsamen Wissenschaftskonferenz in Berlin mitgeteilt.

13.12.2011 Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Baden-Württemberg sei das erfolgreichste Bundesland in diesem Bund-Länder-Programm. In der zweiten Ausschreibungsrunde des Programms für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre waren 14 Hochschulen aus Baden-Württemberg erfolgreich, zusammen genommen mit der ersten Ausschreibungsrunde waren es 29 Hochschulen aus dem Südwesten.

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer: "Alle Hochschularten aus dem Land sind zum Zuge gekommen. Dies zeigt, dass gute Lehre im Südwesten auf einer besonders breiten Basis steht".

In der 2. Ausschreibungsrunde waren acht Universitäten, vier Fachhochschulen und zwei Musikhochschulen erfolgreich. Im einzelnen:

  • Hochschule Biberach
  • Pädagogische Hochschule Freiburg
  • Pädagogische Hochschule Heidelberg
  • Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
  • Universität Konstanz
  • Universität Mannheim
  • Hochschule Pforzheim
  • Duale Hochschule Baden-Württemberg
  • Hochschule der Medien Stuttgart
  • Staatliche Hochschule für Musik Trossingen
  • mit einem Verbundantrag: Eberhard Karls Universität Tübingen, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • mit einem weiteren Verbundantrag: Hochschule für Musik Freiburg, zusammen mit Hochschule für Musik Detmold, Hochschule für Künste Bremen, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt/Main, Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Hochschule für Musik und Tanz Köln, Musikhochschule Lübeck, Hochschule für Musik Saar, Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, Hochschule für Musik Würzburg
  • ebenfalls mit einem Verbundantrag: Duale Hochschule Baden-Württemberg, Hochschule Ostwestfalen-Lippe, ILIAS open source e-Learning e.V. (Köln)

Weitere Informationen online: www.gwk-bonn.de/fileadmin/Pressemitteilungen/pm2011-24.pdf


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden