Ernst Klett Sprachen unterstützt den AKS‐Lehrpreis „Gute Sprachlehre an Hochschulen“

Am Freitag, 2. März wurde auf der AKS‐Tagung 2018 (1.‐3. März) an der Bauhaus-Universität in Weimar in feierlichem Rahmen der Preis „Gute Sprachlehre an Hochschulen“ verliehen.
Der Ernst Klett Sprachen Verlag unterstützt den Preis in der Kategorie A.

02.03.2018 Bundesweit Pressemeldung Ernst Klett Sprachen Verlag
  • © Ernst Klett Sprachen GmbH Dr. Doris Gebert (li.) und Matthias Rupp (re.) gratulieren Julia Wewior.

Der AKS (Arbeitskreis der Sprachenzentren) tritt für eine wissenschaftsbasierte und qualitativ hochwertige Sprachenlehre an den deutschen Hochschulen ein. „Mehrsprachigkeit und Multikulturalität sind heute gelebte Realität“ heißt es in dem Positionspapier der Ständigen Kommission des AKS e.V. Darin wird weiterhin auf die Notwendigkeit einer Professionalisierung der Sprachenausbildung an Hochschulen verwiesen. Durch die Preisausschreibung soll dieses Bestreben intensiviert werden, zum Beispiel durch die Entwicklung innovativer und kreativer Lehrkonzepte.

Für das Jahr 2018 wurde der Preis „Gute Sprachlehre an Hochschulen“ erstmals in drei Kategorien ausgeschrieben. Eingereicht wurden insgesamt 49 Unterrichtskonzepte aus
28 Mitgliedseinrichtungen des AKS und von einer Jury aus Expertinnen und Experten für Fremdsprachenlehre bewertet.

Nach der Laudatio von Dr. Doris Gebert, Leiterin des Zessko (Logo Zentrum für Sprachen und Schlüssel-kompetenzen), wurde Julia Wewior (Sprachenzentrum TU Braunschweig) in der ersten Kategorie prämiert. Matthias Rupp, Vertriebsleiter bei Ernst Klett Sprachen, überreichte der Gewinnerin die vom Verlag gestiftete Prämie von 500 Euro. „Wir sind überaus glücklich, dass wir die Möglichkeit haben den Leitgedanken des AKS zu unterstützen und in dieser Form dazu beitragen, die Lehre an Hochschulen nachhaltig zu fördern“, erklärt Rupp für den Klett Sprachenverlag 

Über den Ernst Klett Sprachen Verlag

Der Ernst Klett Sprachen Verlag ist einer der führenden Sprachenverlage in Europa und Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Der Verlag entwickelt sowohl maßgeschneiderte Lernmedien in digital und print für Schüler und Schülerinnen, als auch Lehrwerke für erwachsene Sprachenlernende im In- und Ausland. Das Programm umfasst hochwertige Produkte für über 20 Sprachen, darunter auch Deutsch als Muttersprache, Zweitsprache und Fremdsprache. Neben Lehrwerken wird eine breite Palette von Lektüren, Grammatiken und Wortschätzen bis hin zu Produkten für die Zertifikatsvorbereitung angeboten. Ernst Klett Sprachen setzt sich als Ziel, das Lehren und Lernen von Fremdsprachen zu erleichtern.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.klett-sprachen.de
www.aks-sprachen.de
www.uni-weimar.de/aks-2018/

Ansprechpartner

Ernst Klett Sprachen GmbH
Adriana Akin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rotebühlstraße 77
70178 Stuttgart
Telefon: +49 711 6672-5012
Fax: +49 711 6672-2069
E-Mail: pr@klett-sprachen.de
Web: www.klett-sprachen.de


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden