Bundestag

Fachgespräch zur BAföG-Reform

(hib/ROL) Mit der BAföG-Reform im vergangen Jahr hat der Bund ab 2015 die volle Finanzierung der Geldzahlungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) übernommen und damit die Länder um rund 1,17 Milliarden Euro entlastet.

13.05.2015 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Die frei werdenden Mittel sollen die Länder für die Finanzierung der Schulen und Hochschulen zur Verfügung stellen. Zur "Umsetzung der Qualifizierungsinitiative und Nutzung der BAföG-Entlastung in den Ländern" am Mittwoch, 20. Mai 2015 ein öffentliches Fachgespräch des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung statt. Die Sitzung beginnt um 9.30 Uhr im Sitzungssaal 4.300 des Paul-Löbe-Hauses in Berlin und dauert zwei Stunden. Es soll dabei unter anderem erörtert werden, wie die Länder die neuen finanziellen Spielräume nutzen.

Zu den geladenen Sachverständigen gehören Ruth Brand (Statistisches Bundesamt), Professor Klaus Klemm, Professor Kai Maaz (Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, DIPF) und Udo Michallik (Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder, KMK).

Ansprechpartner

Deutscher Bundestag

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden