Master Online - Land fördert fünf neue Studiengänge an den Universitäten Freiburg und Stuttgart

Das Land fördert im Rahmen der Ausschreibung "Master-Online" die Einführung von fünf neuen berufsbegleitenden Studiengängen an den Universitäten Freiburg und Stuttgart mit einem Gesamtvolumen von rund 3,6 Mio. Euro.

04.09.2006 Baden-Württemberg Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Dies teilte der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Dr. Dietrich Birk am 4. September in Stuttgart mit. "Wissenschaftliche Weiterbildung ist als Kernaufgabe der Hochschulen gesetzlich verankert." Dennoch bestünden im Land hierfür noch zuwenig Angebote. "Mit dem Förderprogramm ´Master Online´ möchte das Land Anreize schaffen, die wissenschaftliche Weiterbildung an Hochschulen und Berufsakademien anzubieten sowie die internetgestützte Lehre weiter auszubauen", betonte Birk. Für diese und weitere Ausschreibungen stellt das Land Mittel aus der Zukunftsoffensive III in Höhe von insgesamt rd. 12,8 Mio. Euro bereit.

"Internationalisierung, Globalisierung und Verkürzung von Innovationszyklen ver-stärken den ständigen Anpassungsdruck an neue Entwicklungen. Lebenslanges Lernen und Weiterbildung sind angesichts dieser rasanten Entwicklung am Arbeitsmarkt wichtige bildungspolitische Themenfelder, für deren Bewältigung das Land mit dem Programm ´Master Online´ wertvolle Rahmenbedingungen geschaffen hat", führte der Staatssekretär aus. "Besonderen Wert legen wir auf eine nachhaltige Implementierung der Studiengänge, die sich im Dauerbetrieb auf Vollkostenbasis aus den Studiengebühreneinnahmen selbst tragen müssen."

Gegenstand des Förderprogramms sind die Konzeption, Entwicklung, Einrichtung und Durchführung von medial aufbereiteten, online-gestützten Aufbaustudien-gängen in Fachrichtungen, für die eine hohe Nachfrage besteht. Die geförderten Studiengänge wurden von einer international besetzten Gutachterkommission im Rahmen eines strengen Auswahlverfahrens aus 26 eingereichten Anträgen ermittelt. Start der Projekte ist 1. Oktober 2006, der Studienbetrieb soll zum Wintersemester 2007/08 aufgenommen werden. Die Förderung erfolgt über einen Zeit-raum von drei Jahren.

Die neuen berufsbegleitend angelegten Studiengänge können in wesentlichen Teilen von zuhause oder dem Arbeitsplatz aus in betreuten Online-Kursen absolviert werden. Dabei werden die Lerninhalte multimedial aufbereitet und in Modulen strukturiert, wobei sich E-Learning-Elemente und Phasen mit begleitenden und unterstützenden Betreuungs- und Kommunikationsmaßnahmen wie Teletutoring, Austauschmöglichkeiten für die Studierenden sowie mit Präsenzveranstaltungen verbinden.

Geförderte Studiengänge:

Universität Freiburg
MBA Estate Planning
Intelligente eingebettete Mikrosysteme (IEMS)
Parodontologie

Universität Stuttgart
Logistikmanagement
Bauphysik



Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden