Noch Plätze frei für Schnupper-Stipendien

02.08.2004 Pressemeldung Schulen ans Netz e. V.

Auch in diesem Jahr bietet LizzyNet, die Online-Community für Mädchen und junge Frauen, Stipendienplätze in Kooperation mit 20 Hochschulen im ganzen Bundesgebiet an. Wer die Schnupper-Studien im Sommer verpasst hat, kann sich noch für ein Stipendium im Herbst bewerben. Voraussetzung für eine Teilnahme ist, dass die Interessentinnen die 10. bis 13. Klasse besuchen und anschließend einen Erfahrungsbericht schreiben, der bei LizzyNet veröffentlicht wird.

Wie wird aus Sonnenstrahlen Strom gemacht? Was verdienen Netzbetreiber an einer SMS? Wie sieht der Berufsalltag einer Ingenieurin aus? Fragen, mit denen sich Mädchen im Rahmen eines mehrtägigen Schnupperstudiums beschäftigen können. Interessante Kurse locken in Bremen, Cottbus, Freiburg und noch an einigen anderen Orten. Mit den Stipendien möchte LizzyNet mit dazu beitragen, dass Mädchen und junge Frauen ihre Berührungsängste abbauen, wenn es um die Themen Technik und Naturwissenschaft geht. Denn auf diesen Feldern bieten sich interessante Perspektiven für Beruf und Ausbildung. "Ich nehme das Gefühl aus Potsdam mit, dass ich an dieser Uni als Frau in den Naturwissenschaften willkommen bin und nicht als schmückender Exot belächelt werde", schreibt eine Lizzy über ihr Schnupper-Studium 2004 an der Uni Potsdam.

Nähere Infos, das Bewerbungsformular sowie erste Erfahrungsberichte findet man unter www.lizzynet.de im Bereich "Schule &Beruf/Studium".

Ansprechpartner

Schulen ans Netz e. V.

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden