Baden-Württemberg

Personalzahlen der Hochschulen veröffentlicht - DHBW erstmals in Hochschulstatistik berücksichtigt

"In der heute erschienen Statistik zu den Personalzahlen der Hochschulen ist erstmals die Duale Hochschule (DHBW) berücksichtigt. Dies ist zu begrüßen, denn nun wird die Realität der Hochschullandschaft Baden-Württembergs wirklichkeitsnäher abgebildet." Mit diesen Worten kommentierte Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg die heute vom Statistischen Landesamt veröffentlichen Hochschulstatistiken.

17.09.2010 Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Im Land arbeiteten im Jahr 2009 rund 30.400 hauptberuflichen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, darunter sind 6.157 Professuren. "Im Vergleich zum Vorjahr sind es ohne die DHBW knapp sieben Prozent mehr hauptberufliches wissenschaftliches Personal und knapp zwei Prozent mehr Professorinnen und Professoren. Diese Steigerungen konnten wir durch die Erfolge in der Exzellenzinitiative und durch das Ausbauprogramm Hochschule 2012 erreichen", so Frankenberg. Hinzu kämen rund 516 Professuren an der Dualen Hochschule. Eine Besonderheit der DHBW seien die rund 7.700 Lehrbeauftragten, die einen hohen Praxisbezug in das Studium einbrächten.


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden