Professor Dr. Gerhard Schneider offiziell als Rektor der Hochschule Aalen eingeführt - Professor Dr. Dr. Ekbert Hering aus dem Amt verabschiedet

Wissenschaftsminister Professor Dr. Peter Frankenberg hat Professor Dr. Gerhard Schneider am 9. Mai in einer Feierstunde offiziell als Rektor der Hochschule Aalen eingeführt. Dieser hatte das Amt bereits im Januar 2008 angetreten. Gleichzeitig wurde der langjährige ehemalige Rektor, Professor Dr. Dr. Ekbert Hering, aus dem Rektorenamt verabschiedet.

09.05.2008 Baden-Württemberg Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Frankenberg dankte Professor Hering für sein außerordentliches Engagement zu Gunsten der Hochschule Aalen. "Seit 1971 war Hering in verschiedenen Positionen an der Hochschule Aalen tätig, davon nahezu elf Jahre als Rektor. Er hat die Entwicklung der Hochschule entscheidend geprägt. Man kann getrost von einer Lebensleistung sprechen, die über die Funktion als Rektor weit hinausreicht", so der Minister. Die Berücksichtigung der Belange der Studierenden sei ihm bei all seinen Entscheidungen sehr wichtig gewesen.

In seiner Amtszeit habe die Hochschule eine äußerst positive Entwicklung genommen. "Durch den Ausbau der Studienangebote mit besonderer Betonung der Grundlagenausbildung konnten die Studierendenzahlen innerhalb von zehn Jahren auf derzeit rund 3.500 mehr als verdoppelt werden", so der Minister.

Besonders hervorzuheben sei Herings gute Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und zahlreichen Institutionen in der Region. "Derzeit neun Stiftungsprofessuren belegen eindrucksvoll das Vertrauen der Unternehmen in die Hochschule." Mit dem Ausbau des Studienangebots entlang der regionalen Nachfrage werde die Wirtschaft mit den notwendigen Absolventen und Fachkräften versorgt.

Der bisherige Rektor habe bei der Leitung der Hochschule große Weitsicht bewiesen. "Lange vor den jetzigen Ausbaubestrebungen des Landes hat Hering neue Studierende für die Hochschule begeistert und die Kapazitäten durch attraktive Studienangebote erweitert." Auch im Bereich der inneren Organisation habe Aalen schon früh innovative Wege beschritten und ein selbst entwickeltes System der Kosten- und Leistungsrechnung eingeführt.

Dem neuen Rektor der Hochschule Aalen, Professor Dr. Gerhard Schneider, wünschte der Minister viel Erfolg für seine verantwortungsvolle Aufgabe. "Die wichtigsten Herausforderungen der Zukunft iegen im weiteren qualitativen und quantitativen Ausbau des Studienangebots im Rahmen von ´Hochschule 2012´ sowie der Qualitätssicherung." Mit seiner langjährigen Erfahrung in der internationalen Wirtschaft und seinen bisherigen Tätigkeiten als Hochschullehrer und Prorektor an der Hochschule Aalen bringe Schneider das nötige Rüstzeug zur Bewältigung dieser Fragestellungen mit.

Informationen: www.htw-aalen.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden