Professur für Informatik (Sicherheit) neu besetzt

Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath überreichte am Montag (19.09.05) Dr. Michael Backes die Ernennungsurkunde für eine Professur an der Universität des Saarlandes. Dr. Backes wird das Fach Informatik (Sicherheit) vertreten.

19.09.2005 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

Dr. Michael Backes wurde 1978 in Lebach/Saarland geboren. Von 1998 bis 2001 studierte er Informatik und Mathematik an der Universität des Saarlandes; beide Studiengänge schloss er mit dem Diplom ab. Das darauf folgende Jahr verbrachte er mit seiner Dissertation an der Universität des Saarlandes im Rahmen eines Stipendiums des dort ansässigen Graduiertenkollegs. Seit Oktober 2002 ist er permanentes Mitglied des IBM Forschungslabors in Zürich im Bereich der Informatik-Grundlagenforschung. Er ist momentan verantwortlich für Forschung im Bereich des sicheren Identitätsmanagements in einer elektronischen Gesellschaft, der Sicherheit von Web Services, d. h. im Internet bereitgestellte und unmittelbar von Computern nutzbare Dienste, sowie der Verknüpfung der maschinell durchführbaren Analyse von Sicherheitsprotokollen mit der zugrunde liegenden Kryptographie.

Seine Forschungsinteressen umfassen nahezu beliebige, der Grundlagenforschung der Informationssicherheit und der modernen Kryptographie zugehörige, Themen. Dr. Backes ist Mitverfasser von mehr als 50 internationalen Veröffentlichungen in diesen Bereichen. Weiterhin war er Mitglied und Vorsitzender von Programmausschüssen verschiedener internationaler Konferenzen und Workshops der Informationssicherheit und der Kryptographie.

Forschungsschwerpunkte der Professur für Informatik (Sicherheit) an der Universität des Saarlandes werden neben den bereits oben genannten Themengebieten u. a. die Erfassung und Behebung von Sicherheitsproblemen im Bereich der RFID Technologie sowie die Entwicklung neuartiger kryptographischer Verfahren und Beweistechniken sein.

Der neue Professor wird seine Tätigkeit an der Saar-Universität am 1. Februar 2006 aufnehmen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden