Baden-Württemberg

Steigende Studierendenzahlen im Südwesten

"Die steigenden Studienanfängerzahlen sind zu begrüßen, denn Baden-Württemberg braucht mehr akademisch ausgebildete Fachkräfte. Gleichzeitig sichert ein Studium die Karrierechancen der einzelnen Absolventinnen und Absolventen. Mit dem Ausbauprogramm ´Hochschule 2012` stellen wir sicher, dass die Hochschulen dem steigenden Interesse gerecht werden und mehr junge Menschen aufnehmen können". Dies sagte Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg zu der heutigen Meldung des Statistischen Landesamtes, wonach die Zahl der Studienanfängerinnen und Studienanfänger in Baden-Württemberg um rund 8 Prozent gestiegen ist.

27.05.2010 Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Dem Statistischen Landesamt zufolge sind vom Wintersemester 08/09 auf das Wintersemester 09/10 die Zahl der Studierenden im ersten Hochschulsemester (plus 8 Prozent) gestiegen. Auch die Zahl der Studierenden im ersten Fachsemester (plus 12 Prozent) hat zugenommen. Ein Grund dafür ist die deutlich gestiegene Zahl von Studierenden, die ein Master-Studium aufgenommen haben (6.439, Vorjahr 4.037). Wissenschaftsminister Frankenberg: "Die gestiegene Zahl von Master-Studierenden zeigt, dass sich das gestufte Studium im Hochschulsystem etabliert".

Weitere Informationen: www.statistik-bw.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden