Urkund: Marktführende Plagiatsprüf-Software auf der Didacta DIGITAL

Treffen Sie den skandinavischen Marktführer jetzt in Linz und erfahren sie alles über die Prävention und Erkennung von Plagiaten an Schulen und Universitäten

17.05.2019 Bundesweit Pressemeldung Urkund
  • © Urkund

Urkund ist eine schwedische Plagiatserkennungs-Software mit rund 20 Jahren Markterfahrung auf dem Gebiet der automatischen Texterkennung. Unser Ziel: den Lehrern dabei zu helfen, Zeit zu sparen und gleichzeitig Studenten in ihrem kreativen Schreiben und Lernprozess zu unterstützen. Denn prominente Fälle wie Zu Guttenberg oder Schavan zeigen deutlich, dass Plagiieren weitreichende Folgen haben kann. Unsere Software hilft dabei in vielerlei Hinsicht, nicht nur Plagiate zu erkennen, sondern sie von Anfang an zu vermeiden. 

Wir bieten daher umfangreiche Lösungen für eine nahtlose Integration in den Schul – oder Universitätsalltag an. Urkund kann in jedes gängige Lehrnmanagemensystem (LMS) wie zum Beispiel Moodle integriert, sowie als eigenständige Software genutzt werden. Die Analyse ihrer Dokumente erfolgt innerhalb weniger Sekunden und listet alle möglichen Treffer in einer übersichtlichen und interaktiven Analyse auf.  

Wir sind ein technisches Hilfsmittel, welches Ihnen eine schnelle und genaue Übersicht über mögliche Plagiate liefert. Die endgültige Entscheidung, ob tatsächlich plagiiert wurde, liegt bei Ihnen als Lehrkraft. Das bedeutet im Klartext, dass Urkund Ihnen die Arbeit abnimmt, einzelne Sätze manuell prüfen zu müssen und somit Zeit spart. Zeit, die für wertvolle andere Aktivitäten genutzt werden kann. 

Neugierig geworden? Dann besuchen Sie uns Stand B35 auf der Didacta DIGITAL in Linz vom 23. bis 25. Mai und erfahren Sie, wie wir auch Ihrer Schule oder Universität helfen können oder klicken sie hier.

Ansprechpartner

Giulia Neulen
Key Account Manager DACH
Telefon: +46 76 697 63 64
E-Mail: giulia.neulen@urkund.com

Ole Neumann
Key Account Manager DACH
Telefon: +46 72 083 94 00
E-Mail: ole.neumann@urkund.com


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden