Wissenschaftsminister Jürgen Schreier: Private Berufsakademie (BSA) setzt bundesweit Maßstäbe

An der "BSA-Private Berufsakademie" konnten drei Bachelor-Studiengänge erfolgreich akkreditiert und staatlich anerkannt werden, teilte Wissenschaftsminister Jürgen Schreier heute (11.11.05) mit. Die \*BSA-Private Berufsakademie" (BSA) ist die bundesweit erste Berufsakademie, die auf der Grundlage des KMK Beschlusses zur Einordnung der Bachelorausbildungsgänge an Berufsakademien vom 15.10.2004 über akkreditierte Studiengänge verfügt. \*Mit der Einführung der Bachelor-Studiengänge sowie dem neuen \*Diplom-Fitnesslehrer" stellt die BSA ein weiteres Mal ihre Innovationskraft unter Beweis", sagte der Minister.

11.11.2005 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

Mit der Akkreditierung ist die bundesweite Anerkennung des Abschlusses gesichert. Die Studierenden erhalten nun neben dem Zugang zu attraktiven Berufsfeldern zugleich auch die Möglichkeit, sich in weiterführenden Masterstudiengängen akademisch weiterzubilden.

Derzeit studieren an der BSA über 1.000 Studenten in den Studiengängen Diplom-Fitnessökonom, Diplom-Gesundheitsmanager und Diplom-Ernährungsberater. Die neuen Bachelor-Studiengänge in Fitnessökonomie, Gesundheitsmanagement und Ernährungsberatung starten im Sommersemester 2006.

An der BSA werden Fernstudium und Ausbildung an der Akademie miteinander verknüpft. Damit wird das Konzept des dualen Studiums - der Verbindung der betrieblichen Ausbildung mit einem akademischen Studium - um das Element des Fernstudiums, das durch kompakte Präsenzphasen ergänzt wird, erweitert. Dieses Studienkonzept wurde als "Innovation des Jahres 2005" vom "Forum Distance Learning", dem Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e. V., ausgezeichnet.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden