© www.pixabay.de
Förderung

Niedersachsen erfolgreich beim Bund-Länder-Professorinnenprogramm

Großer Erfolg für die niedersächsischen Hochschulen in der dritten Phase des Bund-Länder-Professorinnenprogramms: 15 Hochschulen, die sich mit ihren Zukunftskonzepten zur Gleich­stellung um eine Förderung beworben hatten, wurden in den ersten beiden Runden durch ein externes wissenschaftliches Expertinnen- und Expertengremium positiv bewertet. mehr

© www.pixabay.com
Gesetzesinitiative

Regelstudienzeit für Jura künftig 10 Semester

Die Regelstudienzeit für Rechtswissenschaften wird auf fünf Jahre erhöht. Am 8. November 2019 stimmte der Bundesrat abschließend einem Gesetz zu, das der Bundestag drei Wochen zuvor verabschiedet hatte. mehr

08.11.2019 Pressemeldung Bundesrat

© www.pixabay.com
Ausschuss

Beratung zu Bildungs- und Forschungsetat

Lobend haben sich heute Vertreter der Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und SPD zum Entwurf des Etats für Bildung und Forschung (Einzelplan 30) vor dem Ausschuss für Bildung, For­schung und Technikfolgenabschätzung geäußert. Der Vertre­ter der Union sagte: "Das ist ein guter Haushaltsentwurf und des­halb gibt es von unserer Seite auch kaum Änderungsanträge." mehr

06.11.2019 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© www.pixabay.de
CHE-Analyse

Nur jede fünfte Fachhochschule bzw. HAW wird von einer Frau geleitet

Die typische Leitung einer staatlichen Fachhochschule bzw. Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) ist männlich, 57 Jahre alt, seit sieben Jahren im Amt und stammt aus Westdeutschland. Dies zeigt eine Analyse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung. mehr

© www.pixabay.de
Hochschul-Barometer

Hochschulen setzen auf Zukunftsthemen

Hochschulen wollen in ihrer Forschung verstärkt auf die Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung setzen. Bereits heute sind sie in diesen Bereichen besonders häufig in Innovationsverbünden mit externen Partnern aktiv. Jede dritte Neubesetzung von Professuren soll zu Themen der Digitalisierung forschen und lehren. mehr

© www.pixabay.de
Statistik

Zahl der Hochschulabschlüsse 2018 um 1 Prozent gesunken

Im Prüfungsjahr 2018 (Wintersemester 2017/2018 und Sommersemester 2018) erwarben rund 499.000 Absolventinnen und Absolventen einen Hochschulabschluss an deutschen Hochschulen. Damit ist deren Zahl erstmals seit 2001 wieder gesunken, im Vergleich zum Vorjahr (502.000) um 1 %. mehr

29.10.2019 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

© www.pixabay.de
Förderlinie

7,5 Millionen Euro zur Digitalisierung der Hochschullehre

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen schreibt in Kooperation mit dem Stifterverband die Förderlinie Curriculum 4.0.nrw aus. Die Landesregierung stellt dafür im Rahmen der landesweiten Digitalisierungsoffensive insgesamt 7,5 Millionen Euro zur Verfügung. mehr

© European Union, 2019
EU-Kommissariat

Forschung und Bildung versteckt

Voraussichtlich im November wird die Bulgarin Mariya Gabriel EU-Forschungskommissar Carlos Moedas ablösen. Von Annick Eimer mehr

© www.pixabay.com
Antrag

Linke fordert 50.000 neue Wohnheimplätze

Die Linke fordert, ein Konzept für einen Hochschulsozialpakt zu erarbeiten, um für Studentinnen und Studenten 50.000 neue bezahlbare Wohnheimplätze in den nächsten vier Jahren zu schaffen und die bestehenden Wohnheimkapazitäten zu erhalten. mehr

22.10.2019 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© MWK Baden-Württemberg
Fächerförderung

„Kleine Fächer“ leisten Großes! Erfolgreiche Bilanz der Landesinitiative

Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer: „Kleine Fächer sind für die Wettbewerbsfähigkeit der Universitäten von großer Bedeutung. Sie vermitteln Orientierungswissen und tragen dazu bei, gesellschaftliche Entwicklungen zu reflektieren und zu begleiten.“ mehr

Texte, die älter sind als ein Jahr, finden Sie im Archiv.