© www.pixabay.de
Krisenbewältigung

ver.di kritisiert Gesetzentwurf: Hilfen für Studierende sind halbherzig

ver.di kritisiert den von den Koalitionsfraktionen eingebrachten Gesetzentwurf zur Unterstützung von Wissenschaft und Studierenden, der heute im Bundestag zur Entscheidung steht, als völlig unzureichende Antwort auf eine tiefgreifende Krise. mehr

© Andreas Gebert
Freiversuch

Bayern: Piazolo kündigt Sonderregelung für Lehramtsstudierende an

Neue Regelung berücksichtigt Sorgen angehender Lehrerinnen und Lehrer vor Nachteilen bei Lehramtsprüfungen. mehr

© www.pixabay.de
Gastbeitrag

Noch nicht so richtig angekommen

Die deutschen Hochschulen wollen und müssen ihr internationales Profil schärfen. Ein wichtiges Puzzleteil, um den Internationalisierungsprozess voranzutreiben, sind Lehrende und Forscher aus dem Ausland. Von Veronika Renkes mehr

© Jasminko Ibrakovic/Shutterstock
Studie

Der Einstieg ins Fachstudium gelingt

Die Bundesrepublik hat seit 2015 rund 1,6 Millionen Asylanträge von Geflüchteten erhalten, darunter nach Schätzungen von rund 170.000 jungen Menschen mit einem ersten Hochschulabschluss. Eine Studie zeigt nun, dass der erfolgreiche Einstieg in das deutsche Hochschulsystem immer mehr Geflüchteten gelingt. mehr

© www.pixabay.de
Stellungnahme

ver.di kritisiert KfW-Kredite für Studierende

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) kritisiert die von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek heute vorgestellten KfW-Kredite als unangemessene und unzureichende Reaktion auf die Notlage vieler Studierender in der Corona-Krise. mehr

© www.pixabay.com
Darlehen

Überbrückungshilfe für Studierende in pandemiebedingten Notlagen

Die Corona-Pandemie stellt viele Studierende vor finanzielle Herausforderungen. Zwei Drittel arbeiten neben dem Studium. Viele von ihnen haben ihre Jobs infolge der aktuellen Corona-Pandemie verloren. Das stellt viele vor finanzielle Engpässe. Für solche Fälle stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eine Überbrückungshilfe bereit. mehr

© www.pixabay.de
Wissenschaftsbarometer

Hohe Wertschätzung für wissen­schaft­liche Expertise in Zeiten von Corona

Das Vertrauen der Deutschen in Wissenschaft und Forschung ist vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie deutlich gestiegen. Das zeigt das aktuelle Wissenschaftsbarometer Corona Spezial, eine Sonderausgabe des sonst jährlich von Wissenschaft im Dialog (WiD) herausgegebenen Wissenschaftsbarometers. mehr

28.04.2020 Pressemeldung Wissenschaft im Dialog GmbH (WiD)

© pixabay.com
Interview

„Raus aus den Silos“

Wir wissen viel zu wenig darüber, wie die Kommunikation von Wissenschaft funktioniert. Mit einem neuen Förderprogramm will die Volkswagenstiftung das ändern. Ein Gespräch mit Stiftungschef Georg Schütte über den notwendigen Perspektivwechsel. mehr

© TU Kaiserslautern
Digitalisierung

Forschungsprojekt zum Umgang mit Daten in digitalen Bildungsprozessen

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit 1,1 Millionen Euro geförderte Projekt „All is data – die (gem-)einsame Suche nach Erkenntnis in einer digitalisierten Datenwelt (AID)“ erforscht transdisziplinär den Umgang von Lehrenden mit digitaler Bildung und den dabei anfallenden Daten. mehr

© www.pixabay.de
Forderung

Rasche Bundeslösung für in Not geratene Studierende

Die Präsidenten der Hochschulrektorenkonferenz und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) haben heute eine rasche Entscheidung des Bundes zugunsten durch die Corona-Krise in finanzielle Not geratener deutscher und internationaler Studierender gefordert. mehr

Texte, die älter sind als ein Jahr, finden Sie im Archiv.