© www.pixabay.de
Statistik

Hochschulausgaben auf 57 Milliarden Euro gestiegen

Im Jahr 2018 haben die öffentlichen, kirchlichen und privaten Hochschulen in Deutschland insgesamt 57,3 Milliarden Euro für Lehre, Forschung und Krankenbehandlung ausgegeben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stiegen die Ausgaben damit gegenüber 2017 (54,1 Milliarden Euro) um rund 6 %.  mehr

23.04.2020 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

© www.pixabay.com
Gesetzentwurf

Regierung will Wissenschaft unterstützen

Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf zur Unterstützung von Wissenschaft und Studentinnen und Studenten aufgrund der Covid-19-Pandemie (Wissenschafts- und Studierendenunterstützungsgesetz) vorgelegt. mehr

23.04.2020 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© www.pixabay.de
Forderung

BAföG-Erweiterungen zur Bewältigung der Auswirkungen der Coronakrise

Die Senatorin für Wissenschaft und Häfen, Dr. Claudia Schilling, setzt sich für eine Ausweitung des Zugangs zum BAföG ein, um durch die Coronakrise aufgetretene finanzielle Notlagen bei Studierenden abzumildern. mehr

© www.pixabay.de
Forderung

Studiengebühren für ausländische Studierende aussetzen

Die Bildungsgewerkschaft GEW sieht für das heute begonnene Sommersemester an den Hochschulen in Baden-Württemberg die Qualität der Lehre in Gefahr und erwartet vom Wissenschaftsministerium klare Konzepte für die etwa 360.000 Studierenden. mehr

20.04.2020 Pressemeldung GEW Baden-Württemberg

© www.pixabay.com
MOOCs

Neue Studie zu Massive Open Online Courses erschienen

Die Studie zeigt, wie sich die Anbieterstruktur von Massive Open Online Courses (MOOCs) entwickelt, wie deutsche Universitäten diese neuen Lehrinstrumente einschätzen und was für zukünftige Entwicklungen zu erwarten sind. mehr

© www.pixabay.de
Hochschul-Barometer

Hochschulen sehen sich digital gut gerüstet für Start ins Sommersemester

Große Mehrheit der Hochschulen fühlt sich digital gut vorbereitet, um trotz Corona-Pandemie ins Sommer­semester zu starten. Sie erkennen die Pandemie als Chance, sich im Bereich digitalen Lernens und Lehrens langfristig besser aufzustellen. Sie benötigen finanzielle Unterstützung und die Klärung rechtlicher Rahmenbedingungen. mehr

© www.pixabay.de
Hochschullehre

20 Millionen Euro Corona-Soforthilfe für schnellere Digitalisierung

Da aufgrund der Corona-Pandemie zurzeit nicht absehbar ist, wann die Hochschulen den regulären Präsenzbetrieb wieder aufnehmen können, wird der Vorlesungsbetrieb an den Hochschulen in Nordrhein-Westfalen in der kommenden Woche zunächst in rein digitaler Form als „Online-Semester“ wieder beginnen. mehr

© www.pixabay.de
Forderung

Mehr Flexibilität in der Corona-Krise für die Studierenden

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Landesverband Bayern, begrüßt die Aufnahme des Vorlesungsbetriebs an den Hochschulen in Bayern am 20. April und dass sich alle Statusgruppen darum bemühen, den Lehr- und Forschungsbetrieb mit bester Qualität zu ermöglichen. mehr

09.04.2020 Pressemeldung GEW Bayern

© www.pixabay.de
Unterstützung

Qualifikationsmöglichkeiten sichern, Engagement honorieren

Der heute von der Bundesregierung beratene Entwurf eines Gesetzes zur Unterstützung von Wissenschaft und Studierenden angesichts der COVID-19-Pandemie wird der aktuell oftmals schwierigen Situation von jüngeren Forschenden und Studierenden nach Auffassung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) gerecht. mehr

08.04.2020 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

© www.pixabay.com
Beschluss

Milderung der Corona-Beeinträch­ti­gungen für Studierende und Wissenschaft

Das Bundeskabinett hat heute ein weiteres Gesetzespaket beschlossen, mit dem die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Wissenschaft abgemildert und Anreize für BAföG-Geförderte geschaffen werden sollen, sich während der COVID-19-Pandemie in systemrelevanten Bereichen zu engagieren. mehr

Texte, die älter sind als ein Jahr, finden Sie im Archiv.