Die Welt der Mathematik in Kitas und Grundschulen bringen

Neugestaltetes Magazin „Forscht mit!“ für forschendes Lernen in der Kita – und neuerdings auch in Hort und Grundschule.

08.04.2016 Bundesweit Pressemeldung Klett MINT GmbH
  • © Klett MINT

Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ hat in den vergangenen Jahren ihr Engagement für Kinder im Grundschulalter kontinuierlich ausgebaut: Seit 2011 können Horte und Grundschulen beim „Haus der kleinen Forscher“ mitmachen, mittlerweile haben Fach- und Lehrkräfte aus über 1.000 Horten und über 3.000 Grundschulen an deren Fortbildungen teilgenommen. Im Zuge einer Neugestaltung wurde das Stiftungs-Magazin „Forscht mit!“ für die Kita-Praxis mit zahlreichen weiterführenden Tipps für alle in Hort und Ganztagsgrundschule tätigen Pädagoginnen und Pädagogen angereichert. In der aktuellen Ausgabe stehen unter dem Motto „Gemustert“ Fragestellungen aus der Welt der Mathematik im Mittelpunkt. Passend dazu vermittelt das Magazin Projektbeispiele für Kinder von 3 bis 10 Jahren auf differenzierende und kindgerechte Weise. 

Die Zeitschrift „Forscht mit!“ erscheint seit 2010 vierteljährlich und bietet Praxisideen für die frühkindliche Bildung in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Die Idee zum Magazin entstand in Zusammenarbeit mit Klett MINT, welche die Redaktion mit fachlichem und pädagogischem Wissen auch bei der neuen Umsetzung unterstützte. 

Jede Ausgabe widmet sich einem naturwissenschaftlichen Thema und behandelt es aus praxisnaher Perspektive. Die aktuelle Ausgabe beschäftigt sich mit der Mathematik in Form von Regelmäßigkeiten und Zusammenhängen zwischen natürlichen Objekten. Im Zuge der Neugestaltung des Magazins wurden vor allem die praktischen Ideen für die jeweilige Altersgruppe (Kita- oder Grundschulkinder) mit entsprechenden Logos deutlicher gekennzeichnet. Durch diese Logos kann anhand unterschiedlicher Aufgaben somit die mathematische Zählkompetenz in Kindergarten oder Grundschule angemessen gefördert werden. Ein ganzes Projekt handelt vom Zählen mit Muffins oder verschiedenen Obstsorten, um das eigene Alter oder das der Eltern zu verdeutlichen. 

Das Magazin bietet eine Mischung aus Tipps für die erzieherische sowie pädagogische Arbeit, Berichten zur Arbeit der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“, Leseempfehlungen der Stiftung Lesen und differenzierenden Anregungen für die Kinder. Letzteres wird regelmäßig auch durch eine Vorlesegeschichte der Bilderbuchzeitschrift GECKO und ein Forscherbild in der Heftmitte gewährleistet. „Forscht mit!“ bietet zudem aktuelle politische Beiträge, in der aktuellen Ausgabe etwa zur Integrationsthematik, oder weiterführende Interviews mit herausragenden Persönlichkeiten, die einen Bezug zur Erziehungsarbeit oder zum Titelthema aufweisen.

Über Klett MINT

Klett MINT – Agentur für Bildungskommunikation: Lehrkräfte, Erzieher/innen, Schul- und Kita-Leitungen profitieren von praxisnahen, aktuellen Themen aus der Wirtschaft die von Klett MINT passgenau für Bildung und Erziehung erarbeitet werden. Für Unternehmen, Verbände, gemeinnützige Initiativen und Stiftungen bietet Klett MINT professionelle Unterstützung zur pädagogischen, didaktischen, bildungs- und lehrplankonformen Aufbereitung ihrer Themen. Die Schwerpunkte liegen dabei auf der MINT-Bildung, der Ökonomischen Bildung, der Digitalen Bildung und der Primarbildung. 

Ansprechpartner

Klett MINT GmbH
Eva Woisetschläger
Rotebühlstraße 77
70178 Stuttgart
Telefon: 0711/6672-1838
Fax: 0711/6672-2004
E-Mail: e.woisetschlaeger@klett-mint.de
Web: www.klett-mint.de


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden