ADHS

AD/HS – Aufmerksamkeits-Hyperaktivitätsstörung

Die Aufmerksamkeits - Hyperaktivitätsstörung (AD/HS) ist eine der häufigsten psychischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter. Etwa zwei bis sechs Prozent aller Kinder und Jugendlichen leiden darunter. Die Tendenz ist steigend. Unaufmerksamkeit, Hyperaktivität und Impulsivität sind charakteristisch für AD/HS. Die Störung beeinflusst vor allem die Wahrnehmung, die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit. Probleme, nicht zuletzt auch im schulischen Bereich, sind vorprogrammiert. mehr

20.06.2006 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Wer weniger fernsieht, wird schlauer!

Wenn Medien über Jugendliche berichten, dann häufig in Zusammenhang mit Hyperaktivität, schwachen schulischen Leistungen oder zunehmender Gewaltbereitschaft wie vor kurzem an einer Berliner Hauptschule. Wo aber liegen die Ursachen für ein solches Verhalten? Der Klett-Themendienst sprach mit dem Hirnforscher Professor Manfred Spitzer (47). Er ist ärztlicher Direktor der Psychiatrischen Uniklinik Ulm und selbst Vater von fünf Kindern. mehr

24.05.2006 Artikel

Bundesweit einmalig: Kultusminister Jürgen Schreier bringt landesweite Elternschule auf den Weg

Nach einer zweijährigen Projektphase hat Kultusminister Jürgen Schreier heute (4.4.06) das Startsignal für eine landesweite Elternschule gegeben. Durch Kooperationsveranstaltungen von Weiterbildung und Schulen soll damit das Lernumfeld der Schülerinnen und Schüler wesentlich gestärkt werden. Das Vorhaben ist bundesweit einmalig. mehr

© Langenscheidt KG

Los geht's: Langenscheidt startet Jubiläumsjahr zum 150sten Geburtstag mit bundesweiter City-Light-Plakatierung

Die Langenscheidt KG, München, der Spezialist für Fremdsprachen, feiert in diesem Jahr seinen 150sten Geburtstag und eröffnet das Jubiläumsjahr mit einer bundesweiten, aufmerksamkeitsstarken City-Light-Kampagne. mehr

07.02.2006 Pressemeldung Langenscheidt GmbH & Co. KG

Ruhig stellen oder gezielt helfen?

(bikl) Vor 50 Jahren kam Ritalin in den USA auf den Markt. Das Medikament, das hyperaktive Kinder ruhiger macht, ist in Deutschland unterdessen sehr beliebt. mehr

05.12.2005 Artikel

© IMP

Schlechte Noten wegen Schlafmangel

(bikl) Morgens zwischen sechs und sieben klingelt bei den meisten Schülern in Deutschland der Wecker. Und das ist nicht nur unangenehm, sondern schadet auch der schulischen Leistung. mehr

06.06.2005 Artikel

Millionen-Sanierung an der Saar-Uni abgeschlossen:

Nach rund zweieinhalbjähriger Bauzeit stehen den Biowissenschaften und der Psychologie an der Universität des Saarlandes modernste Labor- und Seminarräume zur Verfügung. Dazu wurde das denkmalgeschützte Gebäude 6 im Eingangsbereich des Campus vollständig umgebaut. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 7,3 Mio. Euro. Die Hälfte davon trägt der Bund entsprechend dem Hochschulbauförderungsgesetz. Hinzu kommen Kosten für die wissenschaftliche Erstausstattung in Höhe von rund 720.000 Euro. Am Mittwoch (27.4.05) konnte das sanierte Gebäude in Anwesenheit von Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath und Universitätspräsidentin Prof. Dr. Margret Wintermantel seiner Bestimmung übergeben werden. mehr

Sportabzeichen-Schulwettbewerb 2004

"Beim Sportabzeichen-Schulwettbewerb steht nicht die Einzelleistung im Vordergrund. Gefragt ist das Miteinander an Schulen. Ich gratuliere den Siegerschulen zu der großartigen Gemeinschaftsleistung, die sie vollbracht haben", sagte Kultusstaatssekretär Karl Freller anlässlich der heutigen Auszeichnung der Preisträger beim Bayerischen Sportabzeichen-Schulwettbewerb 2004 in Oberhaching. mehr

Einstiegsdroge Teletubbies

(nad) Geht es um Schulleistungen am Bildungsstandort Deutschland, dann gibt es immer wieder ein gern diskutiertes Thema: Die modernen Medien - also PC & TV - und ihr Einfluss auf Kinder und Jugendliche. Ob Big Brother oder das neuste Ballerspiel: Sie haben schnell den Schwarzen Peter, wenn es um Leistungs- oder Verhaltensdefizite wie Gewaltbereitschaft von Kindern und Jugendlichen geht. mehr

12.04.2005 Artikel

Unterrichtssoftware hilft Fünftklässlern weiter:

Die Unterrichtssoftware Deutsch: einfach interaktiv aus dem Cornelsen Verlag bietet Fünftklässlern interaktive Übungen zu allen Lernbereichen des Deutschunterrichts. Schritt für Schritt wird ein Grundwortschatz von circa 3000 Wörtern erarbeitet, die im multilingualen Wörterbuch erklärt, vertont und mit einer Abbildung versehen sind. Hier finden sich Übersetzungen in die acht häufigsten Herkunftssprachen nichtdeutscher Schülerinnen und Schüler: Türkisch, Rus-sisch, Serbisch, Kroatisch, Polnisch, Tschechisch, Englisch und Französisch. mehr

08.03.2005 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH