Arbeitszeit

Landesregierung stärkt Schulen

Mit guten Nachrichten entlässt die NRW-Landesregierung die Schulen in die Sommerferien. Das heute vom Kabinett verabschiedete Paket zur Stärkung der Eigenverantwortlichkeit von Schulen erfüllt in wesentlichen Teilen zentrale Forderungen des Realschullehrerverbandes NRW: mehr

17.06.2008 Pressemeldung Realschullehrerverband NRW

Eigenverantwortliche Schulen – Landesregierung stärkt die Schulen vor Ort

Schulministerin Barbara Sommer hat heute dem Kabinett die Vorlage "Eigenverantwortliche Schulen in Nordrhein-Westfalen" vorgestellt. Damit soll mehr pädagogische Freiheit in die Fläche getragen werden. Barbara Sommer: "Die Eigenverantwortung von Schulen ist weltweit ein hervorstechendes Merkmal erfolgreicher Bildungssysteme. Deshalb setzen wir auf mehr Eigenverantwortlichkeit aller Schulen im Land." Zuvor hatte es den Modellversuch selbstständige Schule gegeben, an dem 278 Schulen beteiligt waren. mehr

Riesiger Erfolg: Fortsetzung der Lehreraltersteilzeit

Nach jahrelangen intensiven und sehr harten Verhandlungen hat der nordrhein-westfälische Philologen-Verband endlich erreicht, dass die Lehreraltersteilzeit nach dem 31.12.2009 für die Lehrerinnen und Lehrer in Nordrhein-Westfalen fortgeführt wird. mehr

17.06.2008 Pressemeldung Philologen-Verband NRW

Altersteilzeit

"Die Lehrer erwarten in Sachen Altersteilzeit noch vor der Sommerpause ein klares Signal des Ministerpräsidenten. Die von der Landesregierung zur Bedingung gemachte Kostenneutralität für den Landeshaushalt ist durch die vom Schulministerium in Kooperation mit den Lehrerverbänden entwickelten Modelle erfüllt", so Beckmann. "Wenn sich Innenminister und Finanzminister trotzdem weiterhin querstellen, dann muss der Ministerpräsident das Tauziehen zugunsten der Lehrer entscheiden." mehr

Zöllner zieht Flexibilisierung der Lehrerarbeitszeiten zurück

Bildungssenator Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner hat den Entwurf einer Rechtsverordnung zur Flexibilisierung der Arbeitszeit von Lehrkräften zurückgezogen. Der Verordnungsentwurf sah keine Pflichtstundenerhöhung vor. Um flexibler auf den Unterrichtsbedarf reagieren zu können, sollten Abweichungen von den starren Wochenarbeitszeiten ermöglicht werden. Grundlage war eine Vorschlag der Schulexperten der Projektgruppe "Lehrkräfteorganisation". mehr

Philologenverband begrüßt neue Regelungen zu den Arbeitszeitkonten

Der Philologenverband Niedersachsen hat sich zufrieden dazu geäußert, dass mit der Neufassung der Lehrer-Arbeitszeitverordnung durch das Landeskabinett der Konflikt zwischen der Landesregierung und den Lehrerverbänden als beigelegt angesehen werden kann und damit die erforderliche Basis für eine weitere konstruktive Zusammenarbeit geschaffen worden sei. mehr

Niedersachsen braucht weiterhin neue zusätzliche Lehrerstellen

Als großen Erfolg der niedersächsischen Lehrerverbände und der Gewerkschaft hat der Verband Deutscher Realschullehrer Niedersachsen (VDR) den Kabinettsbeschluss vom gestrigen Dienstag bezeichnet, der den Streit wegen der Rückzahlung der unentgeltlich geleisteten Mehrarbeitsstunden beigelegt hat. "Nur durch solidarisches Handeln aller Lehrkräfte war dieser Erfolg möglich", so der VDR-Landesvorsitzende Manfred Busch im Rückblick auf die machtvolle Lehrer-Demonstration mit über 11.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern am 8. Mai in Hannover. Alle wesentlichen Forderungen sind von der Kultusministerin erfüllt worden, insbesondere kann jetzt jede Lehrkraft individuell entscheiden, wann und wie die Rückgabe der kostenlos erteilten Mehrarbeitsstunden erfolgen soll. mehr

21.05.2008 Pressemeldung Verband Reale Bildung

GEW: Lehrerinnen und Lehrer haben großen Erfolg errungen Rückzahlung des Arbeitszeitkontos beginnt am 1.8.2008

"Die Lehrerinnen und Lehrer haben mit ihrer außerordentlichen politischen Gegenwehr einen großen Erfolg errungen. Sie haben sich ihre Rechte und ihre Würde nicht nehmen lassen." mehr

20.05.2008 Pressemeldung GEW Niedersachsen

Eindrucksvolle Demonstration aller Lehrerverbände

Mehrere tausend Lehrerinnen und Lehrer aus allen Schulformen und Lehrerverbänden und Gewerkschaften haben am heutigen Donnerstag eindrucksvoll gemeinsam ihren Unmut und ihre Verärgerung über den Vertrauensbruch der Landesregierung kundgetan. "Genug angespart - Arbeitszeitkonten-Rückgabe jetzt!" skandierten die Lehrerinnen und Lehrer mit Nachdruck auf dem Marsch zum Landtag. mehr

08.05.2008 Pressemeldung Verband Reale Bildung

Philologenverband fordert langfristig planendes und verlässliches Handeln der Politik

Rede des Vorsitzenden Spreckels auf der Großkundgebung aller Lehrerorganisationen in Hannover - Vertragsbruch ist vom Tisch, Lehrer verlangen aber Rechtsgarantie für neue Mehrunterrichtregelung - Vorrang für Bildungsausgaben muss endlich Realität werden mehr