Ausbildungspakt

© privat
Ausbildungsmarketing

"Hey, ich find dich klasse"

(red) Jahrzehntelang gab es genug Ausbildungsnachwuchs für die Betriebe. Doch bis 2020 wird die Zahl der Schüler um ein Fünftel zurückgehen und die Suche nach Auszubildenden wird mehr und mehr zu einer echten Herausforderung für die Unternehmen. Wie ist die zu meistern? "Die Betriebe müssen sich umstellen", sagt Bertram Pelkmann. Er ist Ausbildungsberater für Betriebe und Auszubildende bei der Handwerkskammer Region Stuttgart. Mit Umstellung meint er weniger solche Dinge wie Dienstwagen oder höhere Vergütung. Zählen tut etwas ganz anderes. mehr

18.02.2014 Artikel

didacta 2014

Das BIBB live auf der "didacta 2014"

Berufsorientierung und Azubimarketing, der zunehmende Einsatz von Smartphones, Laptops und iPads als Lernmedien in der dualen Berufsausbildung sowie die Zukunft der Berufsschule - das sind nur einige der Themen auf dem Forum "Berufliche Bildung", das vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und dem Didacta-Verband gemeinsam gestaltet wird. mehr

12.02.2014 Artikel

Ausbildungspakt

Ausbildungspakt 2010 – 2014: Gute Bilanz, Herausforderungen bleiben

Gemeinsame Erklärung der Partner des Ausbildungspaktes: Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI), Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V., Zentralverband des Deutschen Handwerks e. V., Bundesverband der Freien Berufe, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Kultusminister Konferenz und die Bundesagentur für Arbeit mehr

05.02.2014 Pressemeldung Bundesagentur für Arbeit (BA)

Lehrstellenmangel

Wir brauchen eine Ausbildungsgarantie

Zur heutigen Bilanz des Ausbildungspaktes erklärt Elke Hannack, stellvertretende DGB-Vorsitzende, am Mittwoch in Berlin: mehr

05.02.2014 Pressemeldung Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)

16.01.2014 Artikel

Ausbildungsreife

DIHK-Präsident Eric Schweitzer weist die Vorwürfe der neuen KMK-Präsidentin, die Unternehmen bildeten nicht genug aus, zurück

"Die Zahlen sprechen eine andere Sprache: Die Ausbildungsplatzsituation hat sich deutlich zugunsten der Bewerber gewendet. Zuletzt konnten die Unternehmen allein im IHK-Bereich 70.000 Lehrstellen nicht besetzen – es fehlt also nicht an ausreichenden Ausbildungsplatzangeboten, sondern an geeigneten Bewerbern. mehr

15.01.2014 Artikel

Ausbildungsmarkt 2013:

IG Metall fordert Ausbildungsgarantie

Die Zahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge ist im Jahr 2013 erneut gesunken. Weniger als 22 Prozent der Betriebe bilden aus. Wir haben keinen Mangel an Fachkräften, sondern einen Mangel an Auszubildenden, sagt die IG Metall und fordert einen Rechtsanspruch auf Ausbildung. mehr

16.12.2013 Pressemeldung Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)

Nordrhein-Westfalen

120 126 junge Menschen begannen 2013 eine Berufsausbildung

Im Berufsbildungsjahr 2013 (Oktober 2012 bis September 2013) wurden in Nordrhein-Westfalen 120 126 Verträge in anerkannten Ausbildungsberufen des dualen Systems neu abgeschlossen. Wie Information und Technik als statistisches Landesamt mitteilt, waren das 3,2 Prozent weniger als im Jahr 2012. mehr