Berufliches Gymnasium

© www.pixabay.de
Neuerung

Kultusministerin kündigt Bildungsplanreform für berufliche Gymnasien an

Kultusministerien Dr. Susanne Eisenmann kündigt an, den Bildungsplan für das berufliche Gymnasium grundlegend zu überarbeiten. mehr

MINT

Schulversuch will junge Menschen für technische Disziplinen begeistern

Seitdem Schulministerin Sylvia Löhrmann zu Beginn des Schuljahres 2014/15 den Startschuss für den Schulversuch Berufliches Gymnasium Ingenieurwissenschaften gegeben hat, ist die Berufskolleglandschaft um einen Bildungsgang reicher. mehr

Nordrhein-Westfalen

Ein Jahr "Berufliches Gymnasium für Gesundheit"

Mit Beginn des Schuljahres 2014/15 haben sich 16 weitere Berufskollegs in Nordrhein-Westfalen dem Schulversuch "Berufliches Gymnasium für Gesundheit" angeschlossen. mehr

Sachsen

Erstmalig länderübergreifendes Abitur an Beruflichen Gymnasien

Für 1.800 Abiturienten der Beruflichen Gymnasien und 2.600 Schüler der Fachoberschulen beginnen am 2. Mai 2014 die zentralen Abschlussprüfungen. Im Rahmen ihrer Ausbildung an der Fachschule absolvieren rund 600 Schüler zusätzlich die Prüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife. mehr

Baden-Württemberg

Moderater Anstieg der Schülerzahl auch an privaten beruflichen Schulen

Im laufenden Schuljahr 2013/14 werden an den beruflichen Schulen in Baden-Württemberg rund 406 300 Schülerinnen und Schüler unterrichtet (ohne Schulen für Berufe des Gesundheitswesens). Nach Angaben des Statistischen Landesamtes sind das gut 2 300 Schüler mehr als im Vorjahr. Knapp 46 300 dieser Jugendlichen besuchen eine private berufliche Schule. Damit haben die privaten Einrichtungen eine moderate Zunahme um rund 650 Schüler zu verzeichnen (+1,4 Prozent). mehr

Baden-Württemberg

Kultusministerium regelt Einsatz digitaler Hilfsmittel beim Mathematik-Abitur ab 2017 neu

Das Kultusministerium hat jetzt neue Richtlinien für die Abiturprüfungen im Fach Mathematik erlassen, die ab dem Abiturjahrgang 2017 gelten werden. Sie regeln den Einsatz von Taschenrechnern angesichts der fortschreitenden technischen Entwicklungen neu. Damit sollen für alle Abiturientinnen und Abiturienten der allgemein bildenden sowie der beruflichen Gymnasien künftig wieder dieselben Ausgangsbedingungen geschaffen und zusätzlich eine größere Sicherheit zur Verhinderung von Täuschungsfällen gewährleistet werden. mehr

Nordrhein-Westfalen

Berufliches Gymnasium für Gesundheit

An 15 Berufskollegs in NRW startet in diesem Schuljahr ein neuer Bildungsgang: Das Berufliche Gymnasium für Gesundheit. Gesundheitsministerin Barbara Steffens und der Staatssekretär im Schulministerium, Ludwig Hecke, gaben am Berufskolleg Vera Beckers in Krefeld offiziell den Startschuss und wünschten allen teilnehmenden Schulen, die durch ihre Schulleitungen vertreten waren, einen erfolgreichen Einstieg. mehr

Baden-Württemberg

Abiturprüfungen haben begonnen

Für insgesamt rund 51.000 Schülerinnen und Schüler hat am heutigen Mittwoch (10. April) die schriftliche Abiturprüfung begonnen, davon für rund 33.900 Prüflinge an einem allgemein bildenden und für rund 17.100 Prüflinge an einem beruflichen Gymnasium. Um 8 Uhr startete das Abitur mit dem Fach Deutsch. Bis 13.30 Uhr saßen die Schülerinnen und Schüler der allgemein bildenden und beruflichen Gymnasien an ihren Aufgaben. Für deren Bearbeitung, einschließlich Einlesezeit, standen 330 Minuten zur Verfügung. mehr

Baden-Württemberg

Abiturnoten Doppeljahrgang 2012

In der Woche nach den Osterferien beginnen an den allgemeinbildenden Gymnasien in Baden-Württemberg die schriftlichen Prüfungen zum Abitur 2013. Rund 33 900 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 2 werden dann in den Fächern Deutsch, Mathematik, einer Fremdsprache und einem weiteren Kernfach mehrere Stunden lang die gestellten Aufgaben bearbeiten. mehr

Baden-Württemberg

Erneut weniger Schüler an öffentlichen beruflichen Schulen

Gut 357 300 Schülerinnen und Schüler besuchen im laufenden Schuljahr 2012/13 die öffentlichen beruflichen Schulen Baden-Württembergs im Geschäftsbereich des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport. Die vorläufige Auswertung der amtlichen Schulstatistik durch das Statistische Landesamt ergab dabei eine Abnahme um knapp 4 800 Schülerinnen und Schülern oder 1,3 Prozent gegenüber dem vorangegangenen Schuljahr. Damit setzt sich der demographisch bedingte Rückgang der Schülerzahl an beruflichen Schulen weiter fort. mehr